Chef will Gehalt in Bar zahlen - erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn über jeden gearbeiteten Monat eine korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnung vorliegt, ist es unerheblich, ob die Auszahlung der Nettosumme(n) per Überweisung oder bar erfolgt. Der Mitarbeiter kann die Auszahlungssumme(n) zur Not auf das eigene Konto überweisen oder einzahlen.

ACHTUNG: Bei Barzahlung muss jeder eine entsprechende monatliche Quittung bekommen (der Chef das Original, der Mitarbeiter jeweils eine Kopie davon!

Käme der Chef auf die Idee, alles in einer Summe zu bezahlen, muss eine Anlage mit den monatlichen Auszahlungsbeträgen erstellt werden (hier: Mitarbeiter bekommt das Original, Chef die Kopie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marlonz
15.07.2016, 14:15

Wer ist denn für das Zustellen des Geldes Verpflichtet?

Er hatte mich heute eingeladen zu kurzem Gespräch und Schlüsselabgabe. Hatte vorher gesagt das es Geld in Bar gibt aber davon hatte er jetzt nichts da. Sprich ich habe heute NICHTS bekommen!

Ich ziehe nun aber weg, das weiß er auch und er will das Geld aber ja in Bar zahlen. Muss er MIR das bringen oder muss ich das abholen? Ich kann ja nichts dafür wenn er Monatelang mein Geld nicht zahlt und muss jetzt auch noch hinterher fahren?

0

Durch eine Barzahlung könnte er ggf. Steuern sparen. Rechtens ist es nur wenn die jeweiligen Ämter davon wissen. Aber an sich nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?