Chamäleon angefressen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hi,

das tier sieht im allgemeinen sehr schlecht aus - eingefallene augen, gelenk sieht entzündet und geschwollen aus. eine umgehende vorstellung bei einem reptilienspezialisierten tierarzt wird wohl die einzige möglichkeit sein, das tier überhaupt noch zu retten. als erste-hilfe-maßnahme würde ich betaisodona-salbe auftragen, das tier einpacken und sofort zum tierarzt. ich vermute, die heuschrecken sind nicht die das einzige problem, die das tier hat. gut möglich, dass die heuschrecken (oder grillen/heimchen?) das tier nur angefressen haben, weil es eh schon geschwächt ist.

vielleicht magst du uns deine haltung mal vorstellen (terrariengröße, beleuchtung, temperaturen, einrichtung, bodengrund... foto?)? ggf. könnte man optimierungsempfehlungen geben.

lg jana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Intenso187
07.03.2017, 13:37

Schicke alle Bilder als Antwort rein, Terrarium ist 1,20m hoch 1m in der Länge und etwa 60 cm breit benutzt wird eine Wärme Lampe und eine UV Lampe jeweils 150 Watt Bilder folgen 

0

Futtertiere die nicht zeitnah von dem Besatz gefressen werden können, sollten immer, zum Wohle des Tieres und der Einrichtung sowie der Vermeidung von Ungeziefer, aus dem Terrarium entfernt werden.

Es ist kein Geheimnis, dass die Futtertiere auch gerne mal den Besatz anknabbern.

Du solltest mit dem Chamäleon so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!
Das Tier sieht garnicht gut aus!!!
Schnell zum Tierarzt, du kannst ihm da nicht helfen!
War das Chamäleon schon geschwächt, denn normal ist es nicht, das Futterinsekten ein Tier so stark verletzen!
Lg Fishfriend44!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall das Tier aus dem Terrarium und komplett reinigen. 

Das kann passieren, wenn die Futtertiere extrem Hunger haben, dann gehen sie halt an das Chamäleon. Nächstes mal zur Vorsicht etwas Obst auf den Boden stellen, dann fressen sie hoffentlich das zu erst. 

 Wie du dein Chamäleon am besten behandeln sollst, weiß ich leider nicht :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madtori
12.03.2017, 12:27

Wie oft muss es noch gesagt werden, man füttern kein Reptil und keine Futterinsekten mit Obst!!! Wenn du keine Ahnung hast, bitte solche Antworten lassen, das hast du ja selber schon geschrieben.

0

kann es nicht sein, dass sich das tier häutet? ich glaube nicht, dass es von heuschrecken angefressen wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Intenso187
07.03.2017, 00:45

Das ist kein häuten, wir haben schon oft gesehen wie sie sich gehäutet hat, sie ist völlig entstellt 

0
Kommentar von BitchImMadonna
07.03.2017, 00:46

Kannst du nicht erstmal die Heuschrecken "entfernen". Und morgen dann zum Arzt.

1

Da war es ganz neu

Da hatten wi - (Tiere, Tierarzt, Terrarium)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaybee73
07.03.2017, 16:05

hi,

leider ist dieses terrarium absolut ungeeignet. zu niedrig (abzüglich des regulär benötigten bodengrundes blieben nur noch 80-100 cm höhe für ein baumbewohnendes tier).

die belüftung ist kpl. unzureichend - hier sollte mindestens 1/3 bis 2/3 einer vertikalen fläche als belüftung und der kpl. deckel als entlüftung gebaut sein (gaze). die einrichtung ist leider abolut nicht chamäleongerecht - viel zu wenig versteckmöglichkeiten, zu wenige kletteräste (sollten für das chamäleon gut umgreifbar sein). lampen dürfen niemals im terrarium verbaut werden - schon gar keine 150 W lampe. vermutlich handelt es sich hierbei auch noch um die UV-lampe. UV-verbrennungen und auch hitzebedingte verbrennungen sind bei dieser wattstärke absolut zu erwarten. ein mindestabstand ist bei dieser beleuchtung kaum möglich, zumal chamäleons, wenn sie wollen, überall hingelangen, auch wenn man es für noch so unmöglich hält.

du hast ein weibchen, d.h. das tier wird früher oder später gelege produzieren und muss diese auch ablegen können. das geht bei dem derzeitigen bodengrund nicht. hier benötigt das tier mindestens 20-30 cm hohen grabfähigen leicht feuchten bodengrund (erde-sand-gemisch).

da ist also noch einiges zu tun und ich hoffe inständig, dass die kleine dame den angriff überlebt und bald ein schönes und vor allem artgerechtes terrarium als ihr zuhause nutzen kann.

lg jana

0

Augenlied stark angefressen 

 - (Tiere, Tierarzt, Terrarium)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von twoquestion
07.03.2017, 00:46

Gehe morgen früh sofort zum Tierarzt

0
Kommentar von sandra01
07.03.2017, 00:50

ach man, das arme tier :(

hoffentlich wird das wieder :/

0

Das Tier ist bereits beim Tierarzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luishd21hd
13.03.2017, 13:41

Und geht's ihm besser

0

Was möchtest Du wissen?