CD Kopieren mit Windows Media Player - legal oder illegal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine private Kopie eines urheberrechtlich geschützten Werkes ist erlaubt, egal, auf welches Medium (CD, Player, Festplatte usw.), eine Kopie eines kopier-geschützten Werkes nicht. Siehe UrhG § 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch und UrhG § 95a Schutz technischer Maßnahmen: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html

Dort heißt der Kopierschutz "Mechanismus zur Kontrolle der Vervielfältigung". Der darf nicht wissentlich umgangen werden, egal wie. Falls er "wirksam" ist, dem Grunde nach. Das ist der Kopierschutz sicher, wenn er bei einer handelsüblichen legalen Kopiersoftware ein Kopieren verhindert.

Benutzt man sonstige spezielle "Vorrichtungen, Erzeugnisse" laut Absatz 3 oder Tricks "mit dem Ziel der Umgehung wirksamer technischer Maßnahmen", macht man sich strafbar laut UrhG § 108b Unerlaubte Eingriffe in technische Schutzmaßnahmen und zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen.

Man wird "mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft",

...

"wenn die Tat nicht ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt oder sich auf einen derartigen Gebrauch bezieht".

Wer es also für sich tut und enge Freunde und Verwandte, der bleibt straffrei. Für alle anderen Täter gilt UrhG § 109 Strafantrag: "In den Fällen der §§ 106 bis 108 und des § 108b wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält."

Wer mit der gerippten Musik nicht öffentlicher DJ spielen möchte oder gar Dealer, der muss sich also nicht die Mühe machen, sie legal zu kopieren. Oder pseudo-legal, wie es manche Zeitschriften empfehlen: Als Analog-Kopie über den Kopfhörerausgang des CD-Spielers oder des PC.

Denn eine Privatkopie eines wirksam kopiergeschützten Trägers mit dem Mediaplayer oder auch mit einem illegalen „Ripper“ ist zwar verboten, aber nicht strafbar. Nur das gewerbliche bzw. geschäftsmäßige Kopieren ist in dem Fall strafbar – und Verkauf und Bewerbung solcher Ripper sowieso.

Gruß aus Berlin, Gerd

Etwas umständlich zu lesen, aber dennoch sehr informativ! Kriegst heut Abend den Stern für die hilfreichste Antwort! ;-)

0

Wenn die CD keinen Kopierschutz hat wird es der WMP machen und ist auch legal für den privaten Gebrauch. Selbst eine 1:1 Kopie auf CD wäre legal, siehe Recht Privatkopie.

Aufgespürt werden kannst Du mit Sicherheit nicht. Aber Du wirst mit dem Media Player nicht weit kommen, da die meisten Leih-CDs kopiergeschützt sind und der Media Player das nicht unterstützt. Natürlich gibts eine Menge tools, die mehr können, aber die sind wiederum nicht so legal...

Also ich hab jetzt von den 4 CDs jede kopieren können ohne Tools oder jegliches, bin da ein relativer Noob. Aber danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?