BWL: handelt es sich um Monetäre- oder nicht Monetäre-Ziele?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

monitäre Ziele: Gewinnziel, Umsatzsteigerung, Erhöhung des Marktanteils, Unternehmens- wachstum, Kostendeckung, Kostensenkung. nicht monitäre Ziele: Streben nach Macht und Prestige, Gewinnung durch politischen Ein- fluss, Verminderung der Umweltbelastungen, Arbeitsplatzsicherung, Streben nach Un- abhängigkeit, Versorgung der Bevölkerung mit lebensnotw. Erzeugnissen oder DL, Verpflichtungen gegenüber Familientraditionen.

"Monetär" bedeutet "das Geld betreffend".

Diese Zuordnung schaffst du ganz bestimmt selbst. Denn alles, was mit Geld zu tun hat, ist monetär; alles andere ist nicht monetär.

Was möchtest Du wissen?