Buß- Bettag Bayern arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Buß-und Bettag ist leider auch in Bayern als arbeitsfreier Feiertag abgeschafft worden. Man kann und soll  ihn aber dennoch kirchlich begehen und an kirchlichen Andachten und Gottesdiensten in den Kirchen teilnehmen. Man sollte ihn aber dennoch wieder gesetzlich einführen, so wie früher. Die Abschaffung als Feiertag hat der Wirtschaft nichts gebracht. Nur im Bundesland Sachsen ist er als gesetzlicher arbeitsfreier Feiertag erhalten geblieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Buß- und Bettag ist in Bayern schulfrei. Er ist aber kein gesetzlicher Feiertag, prinzipiell muss man also arbeiten. Es gibt in Bayern aber eine Sonderregelung, nach der man sich am Buß- und Bettag aus religiösen Gründen freinehmen darf. Das muss natürlich mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden. Der freie Tag gilt dann nicht als Urlaubstag, der Arbeitgeber muss dafür aber auch keinen Lohn zahlen.

http://kalender.retira.de/info/feiertage/buss-und-bettag/bayern/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schüler haben in Bayern an diesem Tag frei, aber sonst der Tag auch in Bayern ein ganz normaler Arbeitstag - sogar für Lehrer. Die haben an diesem Tag meist irgendwelche pädagogischen Veranstaltungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nein, der Buß- und Bettag ist kein Feiertag mehr in Bayern. Nur die Schüler haben frei, selbst die Lehrer müssen aber arbeiten.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viel ich weiß, wurde Buß- und Bettag als Feiertag abgeschafft. Dafür wurde der 3.Oktober als Feiertag eingesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?