Bundeswehruniform zu Karneval mit Hoheitsabzeichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich würde das Bild einer kleinen Narrenkappe (oder Sticker) nehmen und drüber annähen.

§ 132a
Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen

(1) Wer unbefugt

1.inländische oder ausländische Amts- oder Dienstbezeichnungen, akademische Grade, Titel oder öffentliche Würden führt,

2.die Berufsbezeichnung Arzt, Zahnarzt, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Psychotherapeut, Tierarzt, Apotheker, Rechtsanwalt, Patentanwalt, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Steuerberater oder Steuerbevollmächtigter führt,

3.die Bezeichnung öffentlich bestellter Sachverständiger führt oder

4.

inländische oder ausländische Uniformen

, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen trägt,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Den in Absatz 1 genannten Bezeichnungen, akademischen Graden, Titeln, Würden, Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.

Damit sollte klar sein wie der rechtliche Stand ist. Die Flagge ist übrigens kein Hoheitsabzeichen.

Meiner Meinung nach haben aktuelle Uniformen nicht auf dem Karneval zu suchen.

Naja, soweit ich weiß, ist das rechtlich nicht gewollt. Aber am Karneval sollte das niemanden jucken. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, klebe die Flaggen ab, Dienstgradklappen so wie so ab und Auszeichnungen gehören ja eh nicht auf den Feldanzug. Und Namensschild ab ;-)

würde ich abraten, das ist eine Dienstuniform und im Karneval lässt man ein wenig die sau raus..

das kann dann schnell Verunglimpfung nationaler Symbole werden.

das sieht ein Clown der auch Major AD ist und schon kommen die Feldjäger

Was möchtest Du wissen?