Bundeswehr Fahrschule.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da der LKW vorne drei Sitze hat, nimmt der Fahrlehrer immer zwei Schüler mit, die sich abwechseln. Dann kann der Schüler, der gerade nicht fährt noch etwas durch zuschauen lernen.

in der "normalen" Fahrschule sind zumeist LKw im Einsatz mit erlaubten 2 Sitzplätzen und die Fahrschüler steigen nacheinander ein - bei der Bundeswehr wird der Führerschein quais während der Arbeitszeit erworben und längere Strecken gefahren. Also werden 2 Fahrschüler unterwegs sein und sich nach einer festgesetzten Zeit am Steuer abwechseln

Und bei einer Prüfungsfahrt sind es immer 3: Fahrschüler, Fahrlehrer und der Prüfer :)

Jaaa, sowas in der Art hab ich mir auch schon gedacht. :)

0

In der "normalen Fahrschule" sitzen mindestens bei Prüfungsfahrten DREI Leute im Fahrerhaus: Prüfling, Fahrlehrer und Prüfer.

Vielleicht ein Fahrlehrer und 2 Fahrschüler

Vielleicht auch nicht :D

0

Was möchtest Du wissen?