Bundeswehr - muss man als Rekrut am Wochenende nach Hause?

4 Antworten

Natürlich kann man auch am Wochenende / dienstfreien Tagen in der Kaserne bleiben.

In kleineren Standorten arbeitet die Küche am Wochenende nur morgens und mittags, fürs Abendessen wird mittags Kaltverpflegung ausgegeben.

Die Kantine schaltet am Wochenende auf Sparbetrieb. Wer ein Bier trinken möchte, muß dann schon rausgehen.

Man darf natürlich die Kaserne verlassen. Auch während der Woche darf man raus, falls kein Dienst angesetzt ist. Rekruten müssen zum Zapfenstreich wieder in ihrer Stube sein (22.00 Uhr, an manchen Standorten auch bis 23.00 Uhr).


Du kannst in der Kaserne bleiben übers Wochenende.
Ausgang hast du immer nach Dienstschluss, solange du wie befohlen rechtzeitig zurück bist.
In der Grundausbildung darfst du dich nicht außerhalb der Kaserne in Uniform blicken lassen.
Du musst am Tor deinen Truppenausweis vorzeigen, dann kommst du auch in zivil durch.

Da ich einen sehr weiten Weg nach Haue hatte, bin ich auch öfters mit einigen wernigen anderen in der Kaserne geblieben. Aber wir hatten auch unseren Spass.

Was habt ihr denn dann so gemacht - wenn ich fragen darf?

0
@hauman

Ausschlafen, Ausflüge machen, Sport, Musik, Baden gehen, einen trinken gehen. Je nach Größe des Standortes gibts nicht nur eine Kantine sondern ein Soldatenheim. Da gibts auch viele Angebote.

0

Was möchtest Du wissen?