Bringt Fahrradfahren etwas für die Kondition im Fußball?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Sicher macht Radfahren Kondition.Und Du solltest das auch weiterhin machen.

Manche sagen, dass es sogar schädlich ist für die Sprintfähigkeit. 

Richtig, aber das trifft auf jeden Ausdauersport zu. Zunächst ist wichtig dass ein Fußballer nicht so Ausdauer trainieren darf wie ein Marathonläufer. Warum: Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. 

Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Der Fußballer muss schnell sein und Ausdauer haben.

Also muss er Ausdauer und Schnelligkeit / Sprint trainieren.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Um Gottes willen fahr weiter, aber es ist besser für die Konti, wenn du das in der Natur machst. Ist jetzt bei dem Wetter nicht möglich, aber es kommen bessere Wetterverhältnisse. Es gibt sehr viele Fußballer die Rad fahren, es sollen eben nicht immer gleich mehrere hundert Kilometer sein. Fahr am bestem Mountainbike wenn's geht ein Fully.

Klar bringt es was, auch Profifußballer fahren sehr viel Fahrrad in der Vorbereitung oder auch im Kraftraum auf den Geräten bzw. Hometrainer, die ein Fahrrad simulieren... 

Also schädlich ist es dann bestimmt nicht! 

Was möchtest Du wissen?