Bringt eine gerade Anzahl an Blumen unglück?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, nein. Das ist eine uralte Höflichkeitsform, deren Ursprung man anscheinend vergaß. Gilt mittlerweile als veraltet. Auch ab >9 Blumen (nicht sofort abzählbar) kann man gerade Anzahl schenken. Achtung: in anderen Kulturen gilt anderes. Siehe Link. Gruß Osmond http://www.primaflora.de/schnittblumen.htm Warum schenkt man immer eine ungerade Anzahl Blumen?

Früher wollte man damit zeigen, dass man etwas ganz besonderes schenkte. In Frankreich konnte man auf dem Markt nur eine gerade Anzahl an Blumen kaufen. Während die Blumengeschäfte, die sich von den Marktfrauen abheben wollten, Blumen nur in ungerader Anzahl verkauften. Der Brauch, eine ungerade Anzahl Blumen zu schenken, hat sich bis heute gehalten.

Danke für den Stern, lgO

3

Hmmm... Meiner Erfahrung nach ist Glück unabhängig von der Anzahl der Blumen die man verschenkt - es kommt und geht wie das Wetter! ... Ich persönlich halte eh nix von Schnittblumen - mir gefallen sie lebendig im Garten oder der freien Natur besser...^^

Nun würdest Du jetzt eine dazu tun, so wären es ja dreizehn - was womöglich noch mehr Unglück bringt :)

Aber Scherz beiseite.

Dein Vater hat schon recht damit - ich habe das auch schon mal gehört, daß man immer eine ungerade Anzahl Blumen schenken soll. Eine ungeschriebene Regel. Woher das kommt ? kP. Es wirkt wohl zu "abgezählt" oder womöglich zu "digital", wenn's durch 2 teilbar ist^^ Also besser immer 3, 5, 7, 9...oder auch 99... :-)

Was möchtest Du wissen?