Kann ich meine Brille den ganzen Tag tragen, oder nur wenn es notwendig ist?

8 Antworten

Bei mir war es anders. Wenn ich die Brille ab hatte, mussten sich die Augen mehr anstrengen. Ich bekam Kopfschmerzen. Und gefühlt! wurden die Augen dadurch schlechter. Klar, wenn du jetzt nur ein Buch liest und nicht in die Ferne schaust, kann man sie ruhig absetzten...

Hi, da eine Brille ein Hilfsmittel und kein Heilmittel ist, verschlechtern oder verbessern sich die Augen nicht durch Tragen oder Nichttragen. Man sieht eben mit Brille wieder normal. Wie wichtig das für einen ist und in welchen Situationen, ist sehr individuell. Also erst mal ausprobieren und du trägst deine Brille dann, wenn es dir angenehm ist. Eine Brille ist schließlich keine Strafe sondern eine Chance - rihtig sehen zu können.

Hut ab, endlich mal eine schöne und korrekte erklärung!

0

Habe eine leichte Brille für den PC oder TV wenn ich generell nah an Bildschirmen bin, habe die dann öfters auch am Tag getragen, und mittlerweile sehe ich vor allem abends teile am TV (zum Beispiel) leicht verschwommen. Trag die nur, wenn es nötig ist. Die Augen strengen sich sonst unnötig zu sehr an.

Die Augen strengen sich mit Brille eben nicht so sehr an. Die Brille korrigiert die Fehlsichtigkeit beim Tragen, macht sie aber weder schlimmer noch besser. Augen haben ganz einfach manchmal die Angewohnheit mit der Zeit schlechter zu werden, weswegen ja auch regelmäßige Sehtests empfohlen werden 

0

Was möchtest Du wissen?