Brille beschädigt, wer zahlt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Welche Versicherung greift hier evtl.?"

Die selbe Versicherung, die für einen Schaden an deiner Armbanduhr aufkommen würde wenn der Verursacher unbekannt ist: keine.

Wenn der Verursacher nicht ermittelt werden kann, wirst Du auf den Kosten sitzen bleiben! Besteht keine Brillenversicherung? Bei Gleitsichtgläsern kann eine neue Brille schon teuer werden! Ich würde mit der kaputten Brille am Besten zu Fielmann gehen. Die haben einen sehr guten Kundenservice und es besteht evtl. die Möglichkeit, jetzt noch eine Brillenversicherung abzuschließen und dann vergünstigt eine neue zu erhalten!

Wenn Du keine "Vollkasko-Haftpflicht" hast - und davon gehe ich aus -, und auch keine Brillenversicherung, welche auch im Falle eines Selbstverschuldens greift, dann wird wohl keine Versicherung für den Schaden aufkommen.

Zumindest solange, bis der Täter möglicherweise gefasst wird.
Aber was dann passiert / nicht passiert ist nicht gewiss.

Grüße, ------>

Hitti1337 27.02.2017, 14:54

Danke!

0

Solange der Täter nicht gefunden ist, bleibst du auf dem Schaden sitzen. Wenn man ihn findet wahrscheinlich auch.

Hier gilt das Verursacherprinzip. D.h. der Täter wäre verantwortlich und dir schadenersatzpflichtig. Würde aber nicht gefunden hast du Pech, dann musst du für den Schaden selbst aufkommen.

Der, der sie beschädigt hat, aber nur wenn man weiß, wer es ist, und wenn Geld da ist. Ansonsten Du.
Warum soll das auch anders sein, wie bei einem Autounfall mit Fahrerflucht und ohne Vollkasko.

Hast du keine Versicherung? Ich habe eine falls ich die verliere oder oder die kaputt geht wird eine neue kostenlos gemacht
Da hast du wohl Pech gehabt. Bezahl es alleine
So teuer sind Brillen nicht

Hitti1337 27.02.2017, 14:39

Meine Brille hat fast 500 Euro gekostet. Ja, bei Verlust muss ich 50% selber zahlen. 

0
eyrehead2017 27.02.2017, 14:47

Hast aber einen sehr schlechten Optiker der dich übers ihr gegaunert hat 😂

0
Hitti1337 27.02.2017, 14:51
@eyrehead2017

Warum denn das ? Das gestellt bekommt man im Internet oder anderen Optikern auch nicht günstiger! 

0
eyrehead2017 27.02.2017, 16:15

Das Gestell ist deine Sache und dein Verschulden. Bei Gläsern ist das was anderes. Dein Pech

0

... bei uns hier auf dem Land helfen Großmutter bzw. die Patentante, wenn man seine Rübe hinhält und sich verhauen läßt.

Hitti1337 27.02.2017, 14:49

Top Antwort 🙈, die Familie dafür zahlen lassen, dass ein fremder Dritter sein Eigentum beschädigt 👍🏻

0
schleudermaxe 27.02.2017, 16:12
@Hitti1337

... so ein Ding ist ja auch medizinisch nicht nötig, sonst würde die Kassen ja wuppen müssen.

0
Hitti1337 28.02.2017, 15:49
@schleudermaxe

Wenn die Brille nicht nötig ist, warum steht sie dann in meinem Führerschein ?

0

Wenn du den Schuldigen nicht benennen kannst - dann doch wohl du -wer denn sonst?

Hitti1337 27.02.2017, 14:37

Es war ja nicht meine Schuld und er ist danach geflüchtet. Wie soll ich ihn da benennen 

0
Zumverzweifeln 27.02.2017, 14:39
@Hitti1337

Genau das meine ich - der Schuldige ist weg und unbekannt. Also ist niemand da, der bezahlt. Da bleiben die Kosten bei dir!

Wenn der Schuldige jemals gefunden wird, kannst du ihn zur Kasse bitten - aber so musste du selber zahlen. Leider!

2

Was möchtest Du wissen?