Brille beim Fußball spielen kaputt. Zahl die Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du freiwillig an einem privaten Spiel oder privatem Sport teilnimmst nimmst du das Risiko von Verletzungen und Sachbeschädigung in Kauf und kannst niemanden dafür haftbar machen. Ausnahme,  der andere Spieler hat vorsätzlich gehandelt. Am schulsport nimmt man nicht freiwillig Teil, in dem Fall muss die schule dafür sorgen daß keine Unfälle passieren. Passiert doch etwas ist die schule haftpflichtig und die Haftpflicht Versicherung der schule muss Schadensersatz leisten außer ein anderer Schüler hat vorsätzlich gehandelt.

Welche Versicherung wurde hier angeschrieben?

Eine Brillen-Versicherung ist eine Sachversicherung, die leistet nicht bei grober Fahrlässigkeit.

Die Haftpflichtversicherung desjenigen, der die Brille zerstörte,  die würde zahlen.

Natürlich nicht, wenn man sie selbst gehimmelt hat.

Die Haftpflichtversicherung :)

1
@timojonas

Nun lass Dir doch nicht alles aus der Nase ziehen.

Was genau ist passiert?

1
@Menuett

Ein Junge, den ich davor nicht kannte hat mir ausversehen ins Gesicht geschossen. Dabei ist der Bügel bei der Brille kaputt gegangen und man kann sie nicht wieder reparieren (die Gläser sind noch ganz). Der Verursacher stellte einen Antrag an seine Haftpflicht Versicherung, die nun ein Schreiben bei mir einreichte, in dem Stand, dass sie den Schaden nicht bezahlen werden, da ich mit solch einem Schaden beim Fußballspielen hätte rechnen müssen.

2

du spielst auf eigenes Risiko; die Begründung geht zu 200% in Ordnung.

Es gibt spezielle Sportbrillen, die nicht sofort kaputt gehen. Wenn dir die zu teuer war, hast du leider Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?