Brille auf Rechnung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

bei gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten nur noch in Ausnahmefällen übernommen (z.B. Minderjährige). Die Krankenkase erstattet keine Kosten, sondern der Optiker rechnet direkt mit der Krankenkase ab (teilweise ist eine ärztliche Verordnung erforderlich).

Bei Privatversicherungen ist entscheidend, welche Voraussetzungen und welches Verfahren in dem gewählten PKV-Tarif vorgesehen sind.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise zahlen die Krankenkassen bei Brillen aber nicht mehr. Wenn Deine Kasse die Kosten übernimmt, dann geh mit dem Rezept zum Optiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hängt davon ab bei stammkunden ist das in der regel kein problem. wenn wir aber einen kunden nicht kennen, bestehen wir in der regel auf zahlung bei abholung. sonst weiß ich eben nicht, ob derjenige zahlt. wenn eine private zusatzversicherung besteht, bekommst du vom optiker eine rechnung, und die kannst du dann bei der versicherung einreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei meinem optiker geht das, ich mache es immer so. einfach mal nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise machen die das schon wenn du ne ordentliche Brille kaufst, die auch was kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das. Warum auch nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muß man vorher absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?