Wurde der Brief von der Post geöffnet, was meint ihr?

13 Antworten

Die Post hat diesen Brief nicht geöffnet und gelesen, sondern der Sortierer hat festgestellt, dass er nicht ordnungsgemäß zugeklebt war. Das machen die dann im nachhinein. Wenn ihr allerdings generell Stress mit der Postzustellung habt, solltet ihr das melden, dass in der letzten Zeit Briefe nicht zugestellt werden (allerdings solltet Ihr Euch vorher genau erkundigen, ob dem auch so ist, also beim Absender anfragen). lg Lilo

Vielleicht wurde der Umschlag durch die automatische Sortieranlage beschädigt oder die Klebeschicht des Umschlags war nicht mehr in Ordnung? Da hat die Post einem eventuellen Verlust vorgebeugt und den Umschlag mit einem zusätzlichen Klebestreifen verschlossen.

Wenn da so ein Aufkleber von dhl drauf ist, wurde der geöffnet. Entweder war da was verdächtig, oder Adressat und Absender nicht lesbar, dann öffnen die, um eine Adresse rauszukriegen. Oder der Umschlag war offen oder beschädigt. Das dauert dann auch meist länger....

Nein - wenn Briefe nicht sorgfältig verschlossen sind und in der Sortiermaschine irgendwie auffällig werden, dann werden die von der Post wieder verschlossen - gelesen werden dürfen sie nicht - tut auch keiner, denn das verstößt gegen das Postgeheimnis und kostet den Arbeitsplatz.

Es kann passieren, dass der Brief im Briefkasten nass wird. Davon geht der Umschlag dann kaputt. Höchstwahrscheinlich mussten sie ihn deshalb nochmal einpacken. Aber am besten fragst du mal nach.

Was möchtest Du wissen?