Post - Einschreiben Einwurf unzuverlässig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Brief kann durchaus heute angekommen sein, nur wurde es noch nicht wieder eingescannt. Wenn der Zusteller nach seiner Tour nicht wieder zurückgeht, kann es sein, dass es erst am nächsten Tag gescannt wird und dann hat sich für Dich natürlich noch nichts verändert.

Ob Postbrief, Paket oder Einschreiben-Einwurf - die Zustellung ist schockierend unzuverlässig und eine persönliche Nachfrage beim Zusteller aus Datenschutzgründen nicht möglich. Und wo ist der Datenschutz beim Empfänger, wenn jemand anderes nun den Inhalt der Sendung kennt? Die "Deutsche Post" bzw. dhl interessiert es nicht. Zum trost gibt es nach Beschwerde viellecht ein Briefmarkenset für 10 Postbriefe und das war's.

Habe das jetzt schon mehrmals mit jeglicher Post mitgemacht und selber auch ständig fremde Post im Kasten... Unser Postzusteller im 12Parteienhaus ist einfach ein Analphabet oder sowas! Man könnte gerade meinen, er liest nur den resten Buchstaben des Empfänges oder würfelt die Kästen aus!! Das passiert eben, wenn die Unternehmen immer mehr sparen, z.B. mit Subunternehmen oder unseren "neuen Fachkräfte" einstellen - aber das Porto weiter schön erhöhen.

:-(((

Wenn du mal wieder etwas Wichtiges per Post sendest, dann am Besten per Einschreiben mit Rückschein; die Post von mir ist damit stets rechtzeitig und gut angekommen. 

Kannst du eventuell ein Fax dorthin schicken mit der Anmerkung, dass der Originalbrief in Zustellung ist?

Ruf bei der Uni an und rede mit den Leuten, die sind eigentlich immer recht umgänglich.

Die Post haftet für sowas nicht.

Was möchtest Du wissen?