Braucht man um ein Kleinunternehmen zu gründen, einen Meisterbrief (bzw. eine Ausbildung in dem Fachbereich)?

4 Antworten

Hier findest du alle Informamtionen:

https://www.fuer-gruender.de/wissen/existenzgruendung-planen/recht-und-steuern/genehmigungen/handwerker/

Auszug

Viele Handwerksberufe können von Ihnen nur ausgeübt werden, wenn Sie die Meisterprüfung in diesem Handwerk abgelegt haben. Damit erreichen Handwerksberufe die Meisterpflicht. Ein Ausweg aus der Meisterpflicht für Handwerksberufe besteht für Sie als Gründer auch darin, jemand mit Meistertitel einzustellen.

Hallo.

Ich sehe das , so wie du schreibst, eher als Hobby an, um dein Taschengeld aufzubessern.

Ich glaube kaum das du da was machen must oder benötigst.

Aber es sollte nicht ein Massenware mit Viel verdienst sein.

Es ist meine Meinung und ich bin kein Jurist.

Da kann Dir nur eine Institution helfen: die Handwerkskammer.

Nebenbei: Versuche mal, bei einem Gewerbeamt ein "Kleingewerbe" anzumelden.

Derartige Vordrucke wirst Du nirgends finden.

Anschreiben Ausbildung Industriemechaniker

Ich bin gerade an Bewerbungen schreiben und wollte fragen ob dies so in Ordnung wäre oder ob man etwas verbessern könnte. Ich freue mich über Rückmeldungen

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Industriemechaniker

Sehr geehrter Herr ....,

als erfolgreiches Unternehmen mit beeindruckender Erfolgshistorie und langjähriger Erfahrung als Ausbilder stehen Sie für eine umfassende und praxisorientierte Ausbildung. Sehr gerne möchte ich meine berufliche Zukunft in Ihrem Unternehmen beginnen und bewerbe mich hiermit um den Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker, den Sie in Ihrem Onlinestellenmarkt ausgeschrieben haben.

Nach Abschluss der Fachoberschule für Wirtschaft, habe ich mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei der ThyssenKrupp AG begonnen, die ich im Januar 2015 erfolgreich abschließen werde. Im Laufe meiner Ausbildung habe ich jedoch festgestellt, dass diese Ausbildung nicht meinen Neigungen und Fähigkeiten entspricht und möchte mich aus diesem Grund beruflich umorientieren.

Für eine Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich mich entschieden, da ich sehr gerne körperlich und handwerklich arbeite und mir vor allem dessen Vielfältigkeit unter Einsatz von maschinellen und manuellen Fertigungsverfahren reizt. Zusätzlich konnte ich während meinem Ferienjob zahlreiche Erfahrungen im technischen Bereich sammeln, wie zum Beispiel das Bohren und Fräsen. Diese Erfahrungen haben meinen Willen verstärkt, eine Ausbildung in diesem Beruf zu machen.

Großes Interesse an der Arbeit, handwerkliches Geschick und Leistungsbereitschaft können sie als selbstverständlich voraussetzen. Auch eine zusätzliche Motivation ist es in einem weltweit agierenden Unternehmen tätig zu sein

Wenn ich mit meiner Bewerbung Ihr Interesse geweckt habe, würde ich mich freuen Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr Auskunft über mich und meine Fähigkeiten zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

...zur Frage

Arbeitszeit Hauptberuf und Kleinunternehmen?

Hallo an alle,

ich habe folgendes Anliegen:

Ich arbeite in einer Festanstellung 8h 45 min.

8h reine Arbeitszeit und 45 min Pause.

Wie verhält sich das jetzt wegen dem Arbeitszeitgesetz zwecks Arbeitszeit.

Darf ich nach meiner Frühschicht(habe zu 95% nur früh) dann als Kleinunternehmer weiter arbeiten oder muss ich aufhören.

Grund dafür ist, meine Chefin möchte das ich in einen schriftlichen Antrag stelle wo ich beantrage das ich Kleinunternehmer (Nebenerwerb) tätig sein darf.

Da es aber zu Unstimmigkeiten kam möchte Sie nun auch das ich in etwa den zeitlichen Aufwand pro Woche aufschreibe den ich für meine Kleinunternehmen habe.

Wie geschrieben darf ich nach meiner normalen Arbeitszeit weiter arbeiten oder ist dies verboten?

Danke Antonio

...zur Frage

Ist es verschwendete Zeit wenn ich nach meiner Ausbildung nicht weitermachen will?

Im März 2016 bin ich fertig mit meiner Ausbildung und ich hasse diesen Beruf. Ich will danach weiter auf die Schule gehen und danach eine bessere Ausbildung finden. Ist es jetzt verschwendete Zeit das ich ne Ausbildung als Industriemechaniker gemacht habe? Bringt mir das was in meinem späterem Leben? Mein Abschlusszeugnis ist halt nur Mittelmäßig aber ich habe bestanden.

...zur Frage

Was soll ich beruflich wählen?

Ich habe vor dem normalen Abitur das kaufmännische bk gemacht und konnte das kaufmännische zeugs auch. Hoch technisch begabt war ich nie. Nun geht es darum, was für eine Ausbildung ich machen will. Rein theoretisch wäre was kaufmännisches, aber wenn dann nur industriekaufmann am besten, da das der beste kaufmännische beruf ist. Ich habe da schon zwei Praktikas gemacht, aber mich nie wohlgefühlt in einem Hemd oder auch diese Büro atmosphäre..... Ich rede eben auch breit schwäbisch und will mich nicht verstellen müssen usw. Von dem her denke ich mittlerweile eben eher an industriemechaniker, weil da muss man nicjt im Hemd rumlaufen und so fein tun. Ich weiß, nicht, ob ihr das versteht. Und man hat Bewegung als industriemechaniker.

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Euer Gehalt als Industriemechaniker?

Hallo User, ich mache eine Ausbildung zum Industriemechaniker im Bereich Metall und wollte fragen gibt es jemanden der gelernter Industriemechaniker ist? Falls ja es interessiert mich wie viel ihr verdient. Und wie euer Gehalt nach Jahren gestiegen ist. Ich weiß ich kann googlen das habe ich auch schon gemacht aber wollte nochmal persönlich etwas darüber hören. Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Meisterbrief für Geländerbau

Hallo, ich habe eine erfolgreiche Ausbildung als Industriemechaniker, ich wollte bald ein Gewerbe gründen, brauch ich ein Meisterbrief wenn ich anderen Geländer machen möchte?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?