Brauchen Quantenfluktuationen keinen Raum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bitte lies zunächst

Auf jeden Fall gilt: Dass unsere Welt durch Quantenfluktuation aus dem Nichts entstand, ist nicht ausschließbar - aber doch die eher um wenigsten wahrscheinliche Möglichkeit. 

Sollte es dennoch so gewesen sein, muss - nach heutigem Kenntnisstand - vorher mindestens ein Vakuum (im Sinne der Physik) existiert haben, letztlich also eine Raumzeit. Genauer: Etwas das mit unterschiedlichsten Wahrscheinlichkeiten ständig unterschiedliche Versionen einer Raumzeit für jeweils nur extrem kurze Zeit ins Leben gerufen hat. Mehr darüber wissen wir nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dazu noch keine wirklich guten Ideen gibt, soltest du dir darüber keine Gedanken machen.

Das, was man weiß, hat sich in letzten Jahtzehnten konsolidiert.
Gavitationswellen sind seit einem Jahrhundert vorhergesagt, der Higgs-Mechanismus seit einem halben.

Die Quarks sind auch seit zig Jahren gefordert bzw. bekannt.
Im Grunde gibt es 2 Leptonen und 2 Quarks, jeweils in 3 "Generationen".
Und 5 Austauschteilchen, mit dem Graviton 6.
Zusätzlich das Higgs-Boson oder mehrere, das ist wohl noch nicht ganz sicher.

Alles weiter sind Spekulationen, ob nun String-Theorien oder die Schleifen-Quanten-Gravitation.
Man weiß einfach nicht, was Raum und Zeit sind, oder Teilchen.
Und wenn die das nicht wissen, obwohl sie das studiert haben, und den einen oder anderen Beschleuniger zum Forschen haben, was sollte dann Laien wie du und ich darüber denken?

Mein Tipp wäre "gar nicht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
27.04.2016, 16:21

Da ist was dran. Dennoch möchte man es ja gerne etwas genauer wissen und dem Urgrund von allem nachgehen.

0

Naja, ganz so ist es ja auch nicht, es gibt schon einige Ideen. Ich persönlich tendiere ja in Sachen Universumgenese zur Branenkollisionstheorie, aber das ist ein Thema für sich.

Was den Raum angeht, so haben wir es hier mit Planckräumen zu tun.

https://de.wikipedia.org/wiki/Planck-Einheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
27.04.2016, 00:18

Was den Raum angeht, so haben wir es hier mit Planckräumen zu tun.

Und diese Raumgröße gibt es immer?

0

Diese Frage ist hoch komplex und erfordert ein grundlegendes Verständnis für Unendlichkeiten und ihre Möchtigkeiten! Am besten erst dieses Video schauen und dann meine Antwort lesen :

"Will there ever come a point, where we devise an axiom impliing the existence of so many things, that it implies contradictory things?" Or: A Universe... from Nothing...   0=1 ?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?