Brauch man die Einverständnis beider Elternteile?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einem seriösen Tätowierer ist das egal, da er sowieso keine Minderjährigen tätowiert. Einem unseriösen wohl auch, da in dem Fall das Geld und nicht die Arbeit im Vordergrund steht.

Rein rechtlich müssen BEIDE Elternteile bzw. ALLE Erziehungsberechtigten zustimmen. Viele Tätowierer, die Minderjährige stechen, bestehen auch darauf. Denn es ist ein Eingriff am Körper, rechtlich mit einer OP gleichgesetzt. Und darum müssen beide Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis geben. Der Tätowierer bringt sich in Schwierigkeiten, wenn er dich Tätowiert und eines der Elternteile nicht ausdrücklich zugestimmt hat.

Ein Elternteil reicht. Jedoch würde ich mit beiden sprechen, um Sie nicht gegeneinander aus zu spielen. Kann sonst mächtig Streit geben.

Einer muss ja sagen, das genügt. Was die beiden miteinander dann ausdiskuttieren ist deren Bier. In einer guten Beziehung sollten sie sich aber vorher absprechen, dann gibts auch kein Hickhack.

Nur von einem Elternteil. 

Ein Elternteil reicht

Meine Frage is jetzt eher warum jetzt schon?
Hast du es dir genau überlegt? Nicht dass es dir nachher nich mehr gefällt und du es bereust.

Das es mir nich mehr gefällt is eher unwahrscheinlich. wenn's zum Beispiel jetz irgedn ein "Symbol " is für etwas das mich "verändert" oder "geprägt " hat, dann wirds mich immer dran erinnern, was es unwahrscheinlich macht das es mir irgendwann missfällt.

0

Was möchtest Du wissen?