Border Collie Welpen kaufen, wo?

4 Antworten

Bevor Ihr Euch auf die Suche nach einem Züchter macht (der VDH ist da eine gute Anlaufstelle) möchte ich Euch diesen Artikel ans Herz legen:

https://www.planethund.com/hundewissen/border-collie-problemhund.html

Einen solchen Hund als Familienhund zu halten, bringt Probleme mit sich. Und selbst wenn Ihr mit dem Hund viel Spazieren geht und Hundesport macht, könnt Ihr ihm nicht gerecht werden und müsst ständig gegen seine Anlagen und seine Natur arbeiten. Das ist dem Hund gegenüber nicht fair, weil er seiner Leidenschaft ein ganzes Leben lang nicht nachgehen kann und für Euch sehr anstrengend.

Also überlegt doch noch einmal, ob es keine Rasse gibt, die besser zu Euch oder Eurem Leben passt.

schau doch beim VDH vorbei, da findest du alle seriösen Züchter und kannst dir welche aussuchen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzerin zweier Golden Retriever

Ahhhhh bitte bitte bitte nicht zum Züchter. So viele Hunde und andere Tiere warten im Tierheim auf ein neues Zuhause, viele vergeblich.

Nutzt doch eure Fähigkeit, diesem Lebewesen noch ein schönes Leben zu schenken.

Es ist nichts verwerfliches da dran einen Hund vom Züchter zu wollen und zu holen.

Tierheime Hunde haben nicht mehr Und nicht weniger ein schönes Zuhause verdient als seriöse gezüchtete Rassehunde:)

Bitte hört auf Leuten rein zu reden.

11
@LukaUndShiba

Es ist aber unmöglich, dass immer Hunde nach GEZÜCHTET werden, während es genug Hunde gibt, die ein Zuhause suchen. Die gezüchteten Hunde sind ja nicht durch natürliche Fortpflanzung da....

Bitte informieren bevor man sowas antwortet ;)

1
@UnicornAngel

Ich habe mich darüber auch schon infirmiert und ich möchte ehrlich gesagt keinen Hund haben, mit dem ich immer Probleme haben werde, weil er eine Vergangenheit hat, die ich nicht nachvollziehen kann.

3
@Nana2505

Also ich habe gar keine Probleme mit meinem Hund. Man muss ihn halt sorgfältiger auswählen, als man es beim Züchter machen würde

1
@UnicornAngel

Öh. Moment. Du sagst also, dass die Leute lieber Tiere von irgendwelchen Menschen holen sollen, die einen Furz auf Genetik und Erbkrankheiten geben?
Züchter gehen verantwortungsbewusst mit den Lebewesen um, setzten sich für den Rasseerhalt ein und natürliche Fortpflanzung ist das alle mal.
Weshalb es viel zu viele Tiere in den Tierheimen gibt, sind die Leute, die meinen ihre Hündin vom Nachbarshund begatten zu lassen, weil "Welpen ja so süß sind" - und da kommen dann verhaltensgestörte und kranke Tiere zusammen, die von Leuten großgezogen werden, die keine Ahnung von dem haben was sie da mit den Tieren tun.

7
@Tarsia

Ich sage, dass man diesen Tieren die Möglichkeit auf ein schönes Leben geben sollte, anstatt dafür zu sorgen, dass immer mehr Tiere gezüchtet werden, während die Tierheime überquellen.

0
@UnicornAngel

"Sorgfältiger auswählen, als wenn es beim Züchter machen würde"? Oh man, ich glaube, du hast den Unterschied zwischen Vermehrer und Züchter nicht auf dem Schirm. Züchter achten mehr als sorgfältig darauf, welchen Personen sie ihre Schützlinge anvertrauen und teilen manchmal die Welpen den Interessenten zu. Nix mit aussuchen.

6
@UnicornAngel

Naja, wie ich sagte - die Tiere aus dem Tierheim sind aber zu 99,9% keine Rassetiere mit Papieren, sondern von irgendwelchen Vermehrern. Such also das Problem bitte nicht bei den Züchtern!

Dann lieber bei den Leuten, die unbedingt Tiere aus dem Ausland herkarren müssen, obwohl die heimischen Tierheime überquellen. Das ist dann nämlich eher problematisch!

Und wenn man etwas bestimmtes charakterliches haben möchte, findet man es nun mal beim Züchter ohne Mogelpackung.

7
@Tarsia

Ein Käufer, der beim Züchter kauft, muss den Hund nicht so sorgfältig auswählen, wie im Tierheim. Das beruht ganz genau auf den Tatsachen, die du schon selbst genannt hast. Lesen hilft

0
@UnicornAngel

Genau. Die Nachfrage nach gesunden Welpen mit tollem Charakter einer bestimmten Rasse mit gleichzeitigem Rasseerhalt bestimmt das Angebot der Züchter :)

4
@UnicornAngel

Korrekt, das liegt aber daran, dass er vom Züchter nichts verhaltensgestörtes, krankes oder falsch sozialisiertes bekommt. Klar gibt es im Tierheim auch tolle Hunde, die psychisch völlig ok sind - das ist aber leider das absolute Minimum. Meistens sitzen die Tiere dort, eben aufgrund von Verhaltensstörungen.

5
@UnicornAngel

Genau Angebot und Nachfrage.

die Nachfrage nach mischlingen aus dem Ausland steigt. Also werden auch mehr Hunde vermehrt und als die armen Hunde in Tötungsstationen gegeben.

würde keiner diese vermehrten Hunde kaufen würden sie auch nicht ständig vermehrt werden!
ich finde es nicht schlecht aus den Tierheimen Hunde zu holen aber nicht aus dem Ausland oder sonst wo weil man damit die unseriöse Vermehrung nur unterstützt und denen auch noch Geld dafür gibt!

2
@UnicornAngel

Nicht jeder will nun mal irgendeinen Straßenmix aus dem hintersten Winkel der Welt haben.

Nur weil alle möglichen Auslandshunde hierher geschleppt werden sind unsere Tierheime so voll. Und glaub mir - es gibt viele Länder wo die Tiere auch genau dafür "gezüchtet" werden um sie nach Deutschland zu verscherbeln.

Es kann jeder selbst entscheiden wo er seinen Hund kauft und welchen Hund er will. Bei einem guten Züchter weiß ich was ich bekomme. Einen gesunden Rassehund der anständig auf Menschen geprägt ist, nichts schlechtes erlebt hat und ich weiß wie gross er wird, welche Eigenschaften er mitbringt etc.

4
@Nana2505

und du meinst, das ihr als vielleicht unwissende Halter , sozusagen Neulinge in der Hundehaltuing mit einem Arbeitsspezislisten wie einem Border klarkommt. Einer sensiblen Rasse, die Erziehungsfehler nicht verzeiht.?

1
@spikecoco

Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass wir keine Ahnung haben. Mir geht es nur darum, dass ich keinen Hund mit Klatsche will PUNKT.

Mittlerweile haben wir übrigens einen Bc Welpen, ihm und uns geht es super! Wir kommen mit ihm klar, er hat keine Unarten und ist ausgelastet!

0
@Nana2505

nun ja , einen Welpen auszulasten ist schon ein Manko, ein Border muss erst einmal erlernen, nicht hochgepuscht zu werden, sprich er muss lernen, Ruhe halten zu können. Also nicht viel Ahnung darüber was für Bedürfnisse ein Hütehund hat. Als Welpe machen die meisten Hunde keine Probleme, Erziehungs und Haltungsfehler entwickeln sich meist ab der Pubertät, Und wie gesagt, Border verzeihen beides nicht.

0

Danke!

0
@FresherKnilch

Ich kanns einfach nicht fassen, weil mich gefühlt 100 Personen für diese Antwort gehatet haben... Danke

1
@UnicornAngel

Ja ich weiß. Dieselbe Debatte hab ich auch schon unzählige Male durch. Und keinerlei Einsicht bei den Käufern.

0
@LukaUndShiba
Es ist nichts verkehrt an seriösen Züchtern!

Ja, aus deiner Perspektive nicht. Du bist es ja nicht, der letzten Endes in den Tierheimen versauert, oder an den Straßenrändern ausgesetzt wird.

In Zahlen sind es pro Jahr 80.000 Hunde und 130.000 Katzen, die in den Tierheimen abgegeben werden, die, die in der Mülltonne oder an der Raststätte landen, noch gar nicht mitgerechnet.

Wer "neue" Tiere züchten lässt, tut das nicht aus Tierliebe, sondern aus Egoismus, weil er halt DAS DA WILL.

0

Was möchtest Du wissen?