Böller im Schulgebäude: Strafe?

8 Antworten

Das kann echt böse ausgehen, und zwar aus mehreren Gründen:

  • Zum einen zündest du einen Böller zu einer Jahreszeit, wo böllern verboten ist. Gibt schon mal einen auf den Sack.
  • Zum zweiten willst du böllern, obwohl du vermutlich unter 18 bist. Nächster Verstoß.

Was mir sonst noch so einfällt ist, dass die Schule nicht zum Böllern da ist. Also eventuell

  • Gefährdung von Mitschülern und Lehrern durch Mitbringen und Anzünden von Feuerwerkskörpern
  • fahrlässige Brandstiftung falls was zu kokeln anfängt
  • Verstoß gegen die Hausordnung

Noch mehr gewünscht? Glaub es reicht auch ;-)

Ok aber welche Strafe?

0
@Wirbelkanal

Naja, dann hat der Popo Kirmes.

Konferenz, Ordnungsmaßnahme, zeitweilige oder völlige Suspendierung durch die Schule, Schulverweis.

Zudem eine Anzeige wegen Gefährdung und Nutzung von Böllern unter 18 Jahren. Dürfte beim ersten Mal auf eine Geldstrafe hinauslaufen. Wie hoch keine Ahnung, aber bestimmt im Bereich von mehreren hundert Euro. Plus Riesentheater zuhause.

Schule weg, Freunde weg, Arsch voll, toll.

Und das alles wegen eines Böllers?

1

Je nach Bundesland und Böller zwischen 100 Euro und 5 Jahre.

Siehe Bußgeldkatalog Feuerwerk und Sprengstoff.

Schulverweis ist dann obligatorisch.

Hallo,

dieses Experiment führte ich damals an der Schule (Gymnasium) auch durch. Strafe war, dass die Schulordnung zehn mal abgeschrieben werden musste.

Was möchtest Du wissen?