Bodenfliesen von unten feucht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann sein, dass sich noch Feuchtigkeit in Wand und/oder Boden befindet. Durch den Verdunstungsprozess wird Wärme abgeleitet - es "entsteht" Kälte.

Wenn das so ist wäre es vielleicht ratsam an der Wand etwas Luft unter den Teppich zu bekommen. Ggf. Küchentücher oder Klopapier unterlegen, damit die Feuchtigkeit an die Luft abgegeben werden kann. Den Raum Heizen und regelmäßig lüften damit sich kein Schimmel bildet.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patcarlos123
17.10.2016, 10:04

An Restfeuchte habe ich auch gedacht. Ich habe nur Angst, dass es neues Wasser ist. Die Dusche wurde repariert und auch die Fugen sind neu. Habe Angst dass es jetzt ein Rohrbruch ist. Aber nach 3 Wochen wäre doch bestimmt an den Wänden was aufgefallen, oder?

0

Da ist vieles möglich.Die Fugen können wasserdicht ausgeführt sein,tatsächlich Feuchtigkeit in die Verklebung eingedrungen sein.Es kann eine Diffundierung möglich sein,zeitverzögert kannst Du Feuchtigkeit bemerken.Ich denke der Teppich muß weg oder zumindestens großflächig um die Stelle angehoben und so fixiert werden.So kannst Du es genau beobachten,gute Beheizung und Belüftung.Entweder ist nach wenigen Tagen das Problem beseitigt,oder die Fliesen könnten einen Schimmer bekommen.Kauf Dir ein Feuchte -Meßgerät.Das kostet ein paar Euro und so kannst Du täglich die Tendenz messen.Wenn Du die Möglichkeit hast,die Geschoßdecke von unten anzuschauen,kannst einen groben Hinweis bekommen,ob erhebliche Mengen Wasser eingedrungen sind.Ein Wassertropfen sichtbar,oder eine feuchte Stelle,könnten eine Sanierung bzw.Trocknung notwendig machen.So auf die Ferne kann man nichts genaues dazu sagen.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patcarlos123
17.10.2016, 10:02

Also unten an der Decke habe ich nichts gesehen. Eine Trocknung wurde unter der Dusche vorgenommen und im Kinderzimmer haben wir mit einem Raumentfeuchter getrocknet, allerdings haben wir da nicht daran gedacht den Teppich anzuheben.

Meine Ängste sind nur, dass es doch nicht die Silikonfuge war, sondern evt. doch ein Rohr. Die Dusche wurde mit 2K-Schaum stabilisiert. Auf der anderen Seite denke ich, wir duschen jetzt ca. 3 Wochen wieder in der Dusche, da wäre wieder ein Wasserfleck zu sehen, wenn es ein Rohrbruch wäre.

1

Was möchtest Du wissen?