Blutabnahme auf der Polizeistation

9 Antworten

Es kommt immer gut an, wenn Straftäter mit dem Finger auf andere zeigen, die ja soooo viel schlimmer sind als sie selbst. Vermutlich kannst du dein eigenes Verhalten in Folgen von Alkoholeinfluß schon gar nicht mehr refelktieren. Vermutlich hast du in deiner Besserwisserschaft auch nicht ausreichend vom Tupfer gebrauch gemacht. Bei der Staatsanwaltschaft freuen die sich bestimmt über deine Anzeige; das Leben ist schließlich schon traurig genug ; - )

Es kommt schon mal vor, dass man nach der Blutentnahme noch Schmerzen und auch einen blauen Fleck hat. Und dass er unfreundlich zu Dir war ( wie Du es interpretierst), könnte vielleicht auch an Dir liegen. 1. mußte Dir ja nicht ohne Grund Blut abgenommen werden und 2. erzählst Du die Geschichte aus DEINER Sicht. Vielleicht waren Dein Ton oder Deine Art dem Arzt gegenüber auch nicht gerade angebracht.

Jemanden zu duzen und aus dem Zimmer zu schhmeissen, emfinde ich schon als nicht sehr höflich?

0
@sigi388

Auf seine weiter Frage nach Erkrankungen, antwortete ich, dass er sich wahrscheinlich denken kann, dass eine Schilddrüsenerkrankung vorliegt, wenn man dieses Medikament einnimmt.

Ist wahrscheinlich auch nicht gerade sehr höflich, so zu antworten. Kommt schon etwas pampig rüber. Außerdem könntest Du ja noch weitere Erkrankungen haben.

Es heißt nicht umsonst: Wie man in den Wald hereinruft, so schallt es zurück.

1
@sigi388

Wie stehst du denn zu Mitmenschen, die Straftaten begehen? Unhöflichkeit ist (noch) nicht unter Strafe gestellt. Zu deinem Delikt schweigst du dich ja schön aus ; - )

0

Für was willst Du den Arzt anzeigen? Dass er Dich mit der Nadel gepixt hat? Sigi in manchen Krankenhäusern ist die Blutabnahme schlimmer: Da haste nicht nur einen blauen Fleck - sondern es hört nicht auf zu bluten.
Also beruhige Du dich auch- bis Du heiratest ist der blaue Fleck wieder verschwunden ^^

Was möchtest Du wissen?