Blumenkübel vom Balkon gefallen - Versicherung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist mir nicht bekannt, dass dafür überhaupt eine Versicherung zuständig wäre!

An Deiner Stelle wäre ich einfach froh und glücklich, dass da unten nicht grad eine Person lang gegangen, und dabei zu Schaden gekommen ist. Dafür wäre dann Deine Haftpflichtversicherung zuständig - vom Ärger und dem schlechten Gewissen mal ganz abgesehen :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi pogonaut,

wirklich ein Glück, dass nicht mehr passiert ist!

Ich würde den Schaden auf jeden Fall einmal bei der Hausratversicherung melden . Ich kann da jetzt nur für uns sprechen, aber bei uns ist es so, dass ein Balkon noch zum Versicherungsort in der Hausratversicherung gehört. Voraussetzung für die Regulierung des Schadens ist allerdings immer, dass auch eine versicherte Gefahr, in diesem Fall "Sturm", eintritt. Von Sturm spricht man bei einer Mindestwindstärke von 8. Ob der vorlag, kann ich jetzt natürlich nicht beurteilen -  das würde deine Versicherung nach der Meldung dann entsprechend prüfen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Saskia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass niemand verletzt wurde.

Wenn Windstärke 8 herrschte, ist das ein Hausratschaden. Auskunft erteilt das Wetteramt.

Meist wissen die Versicherer aber auch schon Bescheid, weil es dann ja sicher auch noch zu anderen Schäden gekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine sagt, wird natürlich bezahlt. Wie Sonnenschirm, Grill, Gestühl, u.a., von der Hausrat, Sparte Sturm, den es ja bei einem Unwetter gab. Sonst ist es ja kein Unwetter.

Aber meine ist so schlecht und wenn ich den Namen sage, gibt es immer Daumen runter, von dem N.U. und anderen.

Was sagt denn Dein Berater dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Underfrange
25.06.2016, 20:08

Wenn du doch schon weißt wie schlecht deine ist solltest du das mal ändern. :-)   Grundsätzlich muss man echt froh sein wenn kein weiterer Schaden durch den Sturz der Blumenkübel entstanden ist. Genau so ein Beispiel nutze ich wenn es um Privathaftpflichtversicherung geht. Die müsste dann nämlich einspringen wenn z.B. Personenschäden entstehen.

0

Meld es deiner Hausratversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 welche versicherung könnte das bezahlen?

Keine Versicherung zahlt solche Schäden.

80 € wirst du doch sicherlich noch auf deinem Konto haben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
24.06.2016, 12:32

Hausrat

0

Was möchtest Du wissen?