Blase am Helix. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ring ist zu eng und durch die Oberfläche provoziert er die Bildung von Wildfleisch auch noch. Vermutlich ist es Chirurgenstahl und dann kommt auch noch der hohe Nickelgehalt dazu...

Das Wildfleisch anzustechen ist keine gute Idee und kann zu noch mehr Wildfleisch führen.

Mit Wund- und Heilsalbe erreicht man da nichts - mit Octenisept könnte es aber auch noch schlimmer werden.

Ich verstehe nicht, warum du noch nicht beim Piercer warst?

Der Piercer sollte einen Titanstecker reinmachen und eine NoPullDisc und dann geht das Wildfleisch auch zurück.

Zur Pflege nimmt man sterile Kochsalzlösung und ggfs Betaisodona und keinesfalls Octenisept oder Prontolind!

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin & Bodymodderin seit 1989)  

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo, sieht nicht so gut aus. Geh besten zum Piercer. Er soll danach schauen und kann es besser beurteilen als wir mit dem Bild. Ist bestimmt auch zu behandeln ohne auf das Piercing verzichten zu müssen. LG! 😁😆

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Hab selbst ein paar Piercings.

SohaPsycho 
Fragesteller
 24.07.2021, 23:58

Alles klar danke :)

0
Ibscho  25.07.2021, 00:03
@SohaPsycho

Geh danach, ist jetzt besser danach schauen zu lassen, wenn das Piercing raus müsste, wäre schade. LG!

1

Hello,

hab genau da auch eine Blase, allerdings etwas kleiner. Hab Wasserstoffperoxid probiert, da vor paar Monaten noch alle Studios zu hatten. Mir wurde dann beim Piercer ein Titan Labret Stab eingesetzt und solche Silikondiscs. Hat geholfen, hab aber noch nen Rest am Rand, da die Discs zu klein sind. Beim Aufstechen hats auch nur geblutet. Kann die Discs nur empfehlen :)