Bis zu welchem Alter muss man sich eigentlich die Anrede "junger Mann"

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Anrede wirst du dir noch mit 80 gefallen lassen müssen, wenn dich jemand anredet, der dich nicht kennt.

Dasgleiche Problem hatte meine Mutter, die mit 70 im Supermarkt mit "junge Frau" angeredet wurde und darüber tagelang nicht fertig werden konnte. Nimm's hin und freu dich!

In 15/20 Jahren wirst du dich drüber freuen.

Danke für's Sternchen.

0

Ich denke, ab dreißig aufwärts ist die Anrede wirklich nicht mehr angemessen. "Jung" suggeriert ja auch am Anfang des Lebens stehen, unerfahren sein etc. Es ist für Leute mittleren oder gar gehobenen Alters schlichtweg nicht mehr passend und kann, bei wörtlicher Auslegung, sogar beleidigend wirken. Die Anrede "der Herr"/"die Dame" ist höflicher und für Personen, die die dreißig sichtbar überschritten haben, angemessen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"Junger Mann" ist manchmal auch schlicht nur eine Anrede, und sonst nichts weiter. Wie redet man sonst einen Mann/Frau an? Hallo Mann? Hallo Herr? Hallo Sie? Und alles ohne "Hallo" wirkt dann etwas kurios.

"Hallo junger Mann" gefällt da manchen einfach besser. Ich selbst empfinde es nicht als unfreundlich.

Es gibt noch die Anrede "Guter Mann" bzw. "Gute Frau". Die kann man immer gut hernehmen, wenn man wen nicht mag und ihm/ihr was stecken will, aber dennoch nicht ausfallend werden will, gleichzeitig aber eine gewisse Bestimmtheit signalisieren will. "Guuuuuter Mann, hören Sie mal". Da würde ich hellhörig werden.

Eine Frage der Höflichkeit und der Beherrschung. Es ist grundsätzlich unhöflich jemanden so anzusprechen - aber ist es richtig, eine Unhöflichkeit mit einer Unhöflichkeit zu beantworten? Ist es nicht vielmehr ein Zeichen von außergewöhlicher Beherrschung, lächelnd über so einen Fauxpas hinwegzusehen? - Ich lass mich auch nicht gern als junge Frau bezeichnen, gibt auch welche, die "Gute Frau" sagen: alles mit Brechreiz. Aber ich sage mir, keiner kann was für seinen IQ und meiner sagt mir, dass es schlimmeres gibt und gegen so was zu kämpfen lohnt sich einfach nicht.

Hallo AllesKnower, sieht das als Kompliment an Dein Aussehen/ energische Ausstrahlung. :) Wenn Du es nicht magst, direkt sagen, keiner hat das Recht, Dir Bezeichnungen zu geben, mit denen Du nicht einverstanden bist..

Wegen der Altersgrenze... spätestens wenn du bei der Morgengymnastik ein lautes Knacken hörst, wenn Du grade ein Spagat machst, weißt Du, dass es Zeit ist, sich gut zu überlegen, wie man Dich bezeichnen sollte. ;)

lachmirnastundsetzmirdruf

0

Was möchtest Du wissen?