Bis wann neue Adresse dem Arbeitgeber mitteilen?

5 Antworten

Du musst deinen Arbeitgeber sofort informieren, sobald du Kenntnis über deinen Umzug hast. Und zwar schriftlich. Wenn du also im März eine Wohnung zum 01.05. anmietest und den Mietvertrag unterschrieben hast, dann schreibst du deinem Arbeitgeber, dass du ab dem 01.05. an der neuen Adresse, die du dann nennst, wohnen wirst.

Wenn du Ansprüche an den Arbeitgeber hast, die aus dem Umzug abgeleitet werden, so sind diese verwirkt, wenn du deinen Umzug nicht bekannt gibst.

....wie schon mündlich mitgeteilt, habe ich seit dem........eine neue Anschrift.

Was soll es da für Probleme geben?

Man muss seine neue Adresse UMGEHEND dem Arbeitgeber schriftlich mitteilen. Aufgrund fehlender Schriftstück kann keine Rückwirkung ergeben.

Adresse unterschied

Hallo, ich bin vor weniger als 2 Jahren umgezogen. Jetzt möchte ich mir ein Girokonto eröffnen. Bei der Bank musste ich ich nun meine alte und neue Adresse angeben. Bis jetzt ist alles schön und gut, aber jetzt hab ich einen Brief bekommen, in dem ich der Bank meine Steuer- und Versandadresse mitteilen soll. Meine Frage: Was ist der Unterschied zwischen den beiden?

...zur Frage

Arbeitgeber willigt nicht in Aufhebungsvertrag ein, da Haushaltssperre - Neuer Job beginnt in Kürze

Hallo, ich habe einen befristeten Vertrag. Ich muss jeweils im Oktober mitteilen, wenn ich ab August nicht mehr Arbeiten möchte. Nun habe ich rechtzeitig schriftlich um einen Aufhebungsvertrag gebeten um ab Oktober eine neue Stelle in der Schweiz antreten zu können. Die Aufhebung wurde mir mündlich genehmigt. Nun ist das Problem eingetreten, dass eine Haushaltssperre vergängt wurde und ich jetzt plötzlich nicht mehr gehen darf. Der neue Vertrag ab Oktober ist aber schon unterschrieben und der Umzug organisiert. Ich ziehe zu meinem Partner und wir möchten im November heiraten. Was kann ich tun?

...zur Frage

Inkasso ohne Mahnung trotz vorliegender Bankverbindung?

Im Oktober 2016 sind wir umgezogen, einige Monate später haben wir unser Fitness Studio im alten Wohnort per Post gekündigt.

Man teilte uns (ebenfalls per Brief an die neue Adresse) mit, dass aufgrund der zumutbaren Entfernung zwischen Wohnort und Fitness Studio, die Kündigung erst zu Ende Januar diesen Jahres gültig wird.

Zu Ende September habe ich mein Bankkonto gewechselt und leider ausgerechnet das Fitness Studio vergessen zu informieren, sodass der Lastschriftauftrag im Oktober fehlschlug.

Im November 2017 wurde ich angerufen, man teilte mir mit wenn ich nicht die neue Bankverbindung mitteilen würde, würde man ein Inkasso Unternehmen beauftragen, da man die neue Adresse ebenfalls nicht vorliegen habe.

Ich rief sofort zurück, gab die neue Bankverbindung durch und teilte nochmal die Adresse mit. Ich verwies auch darauf, dass wir ja die Kündigungsbestätigung an die neue Adresse bekommen hatten - die Adresse also vorlag.

Im November erfolgte keine Abbuchung. Auch Anfang Dezember nicht. Ich rief daraufhin das Fitness Studio an, man teilte mir mit, alles sei ok.

Anfang Januar wurde nun ein Betrag abgebucht, der 4 Monatsbeiträgen entsprach (Oktober - Januar).

Auf die Nachfrage beim Fitness Studio sagte man mir, der im Januar abgebucht Betrag wären die Beiträge für Dezember und Januar +eine Stornogebühr. Damit stehen die Beträge von Oktober und November noch aus...

Heute habe ich einen Inkasso Bescheid im Briefkasten. Es erfolgte keine Mahnung, keine Rechnung, kein Hinweis - und die Bankverbindung zum Einzug lag vor. Ist das rechtens?

...zur Frage

Muss ein zusätzliches Einkommen dem Arbeitgeber mitgeteilt werden?

Wenn ich neben meinem Job, zusätzliches Einkommen zb im Internet verdiene - muss ich das meinem Arbeitgeber mitteilen oder sonst irgendwo angeben - mal abgesehen von der Steuererklärung?

...zur Frage

Woher weiß die GEZ nach meinem Umzug meine neue Adresse?

Ich bin vor in paar Monaten zu meinem Freund gezogen.In meiner alten Wohnung habe ich keine GEZ-Gebühren bezahlt,weil kein Radio und Fernseher vorhanden war. Nun bin ich zu meinem Freund gezogen und prompt bekomme ich heute Post von der GEZ bezüglich Auskünfte und so weiter. Hatte mich auch neu hier beim Einwohnermeldeamt angemeldet.Woher bekommt die GEZ meine neue Adresse? Und woher wissen die,dass ich umgezogen bin? Dass ich umgezogen bin,wissen die bestimmt von meiner Nachmieterin,die ja ihre neue Adresse der GEZ mitteilen muss.Aber meine neue Adresse? Ist mir schleierhaft.Tja,die GEZ bekommt alles raus.

...zur Frage

wann muss ich dem Arbeitgeber mitteilen das ich länger krank bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?