12 Antworten

Da haben sich Wespen in dem Rolladenkasten bei dir an der Balkontür eingenistet.

Bis ungefähr September werden sie ihren Stock mit dem Nachwuchs bevölkern, erweitern & verteidigen.So lange kannst du die Türe nicht mehr öffnen um die Tiere nicht zu stören und dabei zu verärgern. Das Nest ist jetzt im Juni gerade erst im Aufbau.

Wenn es nicht gehen sollte, dass du die Tiere völlig in Ruhe lässt und auf deinen Balkon verzichten kannst, solltest du anrufen beim Bund Naturschutz und dir eine Anlaufstelle nennen lassen welche die Wespen samt deren Nest umsetzen kann.

Feuerwehr und Gemeinde sind auch Anlaufstellen, allerdings führt das oft unweigerlich zum Abtöten der Tiere.

Wespen - das siehst an ihre gestreiften Klamotten.

So, getz sag ich Dir ma was: Lass die eimfach in Ruhe denn lassen die dich auch.

Wir hatten man in unser Sommerschlafeckchen untern Dach ein Wespennest genau übern Fusende von unse Matratze. Wir musten immer nen weisen Tuch hinpacken zwecks das morgens ausn Fenster ausschütteln. Aber weiter was is nich passiert - auser man konnte prima zukucken wie zuerst Frau Königin gans alleine gewörkt hat: Ein Stengelchen an den Dachbalken angesetzt un denn die ersten Waben und das mit grauen Papier eingehüllt. denn hat die Eierchen gelegt und selbst versorgt un weitergebaut auch noch. Echt tapfer - weil sie hat ja gesehen sind Menschen inne Nähe wo sonst schwere Kaputtmacher sind immer. Waren wir gans stolz über das Vertrauen was die uns entgegengebracht hat. Jo nachher war das ne fette Kugel mit hunderte Helferinnen....

Hornissennest is aber noch viel schöner - wir hatten mal in ein Vogelhäuschen. Das sah nachher aus wie nen Barockschlösschen weil die erst innen und denn mit lauter verschnörkelte Vorbauten rausgebaut hatten, so gros is das geworden.

Und denk dran - Tiere sind auch nur Menschen: schlägst du die NICH denn müssen sie sich auch NICH wehren!!! Un wenn sie merken sie sind in ein Areal wo der Mensch ihnen nix tut denn sind die alle verträglicher als beinahe Menschen selber ;o)) ;o))

So un nu geh ich Mondfinsternuß ankieken ;o))

Brigitta270755 16.06.2011, 00:53

Werter Herr Humpelschlitz, =)

genau so habe ich früher auch immer gedacht. und so bauten vor drei Jahren neben unserem Carport in eine Rasengittersteinmauer Wespen ihre Entbindungsstation nebst Kindergarten etc.. auf - 1,50 m entfernt von unserer Sitzbank.Wir freuten uns sogar noch über den brummenden nachbarlichen Zuwachs und beobachteten im Sommer mit Vergnügen die fleißig ein- und ausfliegenden Wespen.

Es kam der Altweibersommer, die Nächte wurden merklich kühler und eines Tages sprach eine Bekannte, die gelegentlich des Wege kommt, uns an, wollte wissen, was wir gegen die angriffslustigen Mistviecher in unserer Mauer unternehmen würden.

Wir schauten sie und dann uns verblüfft an und beteuerten ganz energisch, dass "unsere" Wespen überhaupt nicht aggressiv seien und in der Mauer allemal besser wohnen, als unterm Dach.

Wenige Tage später wollten wir uns mit unserem Besuch am Carport auf die Bank setzen, als eine der Frauen plötzlich hektisch um sich schlagend fluchte: "Verdammt noch mal, was war DAS denn !!!??" und gleichzeitig eine andere Frau mich warnte: "Hey, Vorsicht, da ist eine Wespe in deinen Haaren , nein ZWEI!" "Jo" sagte ich, "in deinen Haaren auch!" und spontan erhoben wir uns alle und flitzen erst mal aus dem Hoheitsgebiet der aggressiven Mistviecher raus.

Es zeigte sich, dass einige der Wespen ( die uns wahrhaftig verfolgten ! ) den Weg in unsere T-Shirts gefunden hatten, wo sie ihr bestes taten, uns davon zu überzeugen, dass mit ihnen nicht mehr zu spaßen ist.

Jede von uns Frauen hatte wenigstens vier bis fünf Stiche - und eine Mordswut auf die Mistviecher, die mit dieser Aktion ihr Todesurteil unterschrieben hatten.Wir warteten, bis es dunkel war und alle im heimatlichen Nest hockten und mein Mann, ging in der recht warmen Mitt-September-Nacht im Schneeanzug mit Handschuhen, Schal und Sturzhelm bekleidet und mit Gaskartusche und einem 5 Liter Kanister Rasenmäherbenzin bewaffnet runter zum Carport und tat seine Pflicht zur Verteidigung von Heim und Vaterland.

Im Nachhinein wussten uns dann viele Leute zu berichten, dass Wespen, wenn es Herbst wird und sie ihr Ende nahe fühlen, oft sehr aggressiv werden.

Deshalb: Ich hab auch heute nichts gegen Wespen und will ihnen bestimmt nicht ihre Daseinsberechtigung absprechen, aber da, wo ich jeden Tag entlang gehen muss oder sitzen möchte, werden sie in Zukunft nicht mehr geduldet.Auch in keinem Jalousienkasten des Hauses. Halt, - nein, DA schon gar nicht, denn da könnte man ja nicht mal mit Benzin und Feuer drangehen, wenn sie im Herbst unleidlich würden.

0
Hannibee 16.06.2011, 12:54

Das ist eine Wespe.Hab keine Angst,wenns nur eine ist das macht nichts,auch wenn sie sich an deinen Mahlzeiten oder anderen beteiligt.Verhalte dich einfach ruhig und lass die Wespe am leben.Wenn sie einmal in ein Glas mit einem Getränk fällt,so nimm einen Finger halte ihn hinein,sodas sich das Tier anhalten kann,nimmst den Finger mit Tier aus dem Glas und läß sie sitzen bis sie trocken ist und von selbst wieder wegfliegt.Ich kann Menschen mit Ängsten nicht gerne verstehen,weil der Stadtmensch verlernt hat sich einfach normal zu verhalten-im Wald und auf der Heide.Mich hat eine gerettete Wespe und überhaupt noch nie gestochen.G.Hannibee

0

Das sind Wespen. Die sind gestreift. Hol am Besten einen Profi, der die wegmacht. Die können gefährlich werden. Und wenn du den Rolladen rnter machst und die störst, werden die sauer und dann pieks und das tut bei Wespen sehr weh und kann gefährlich werden.

Wespen nisten sich gerne in Rolladenkästen ein

Das sind eindeutig Wespen. Guck einfach mal bei Google nach Bienen und Wespen. Die sind so unterschiedlich wie Äpfel und Bananen, wenn du mich fragst. Das Nest darfst du nicht selbst entfernen, da Wespennester geschützt sind. Musst jemanden kommen lassen, der die umsiedelt. Ruf mal beim NABU in deiner Nähe an, der kann dir weiterhelfen!

Hab' ich ganz klar erkannt ! Bei uns in Frangg'n heißen die Wepsen ^^.

Auf jeden Fall keine Binen.

Es sind sicher keine Binen.....Die Leben woanders

Wespe !

Bienen sind Haariger und haben keine "engstelle" zwischen vorder und rückleib! Außerdem sind Bienen mehr schwarz als Gelb.

MfG Shurty

Wespen. Und die anderen schreiben sich Bienen.

Fenchelblatt 15.06.2011, 18:03

huch, ups, stimmt!

0

Was möchtest Du wissen?