Bin in einer Maßnahme vom Arbeitsamt. Muss ich mich jetzt trotzdem um Bewerbungen kümmern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wieso ist das sinnlos? Wenn man arbeitssuchend ist, ist jede einzelne Bewerbung sinnvoll! Natürlich kannst du nur das machen, was dir vom Amt auferlegt wird. Aber was spricht dagegen, sich gleichzeitig selbst um Arbeit zu bemühen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar solltest du dich weiterhin bewerben. Du musst alles dafür tun aus deiner Arbeitslosigkeit rauszukommen. Die Massnahme dauert ja nicht 15 Stunden täglich, da solltest du auf jeden Fall noch Zeit haben die eine oder andere Bewerbung zu schreiben. Vermittlungsvorschläge wirst du nach wie vor bekommen... Natürlich ist es nicht sinnlos, wenn du dich um einen Job kümmerst, weshalb auch? Mit deiner Einstellung verwundert mich deine Arbeitslosigkeit kein bisschen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher musst du dich weiter darum Bemühen in eine versicherungspflichtige Beschäftigung zu kommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine der Stolz sollte es schon selbstverständlich machen, dass du Bewerbungen abschickst. Wer möchte denn als normaler Mensch vom Amt abhängig sein? Ich würde mich in Grund und Boden schämen so etwas hier zu fragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Inhalt der Maßnahme ist ein Bewerbungstraining ( wir suchen Firmen raus und machen Bewerbungen fertig

Darauf willst du jetzt doch keine Antwort haben, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte es sinnlos sein Bewerbungen zu schreiben? Oder willst du bis zur Rente Arbeitslos sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?