Bin immer so ruhig, schlimm?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nen, nicht unbedingt. Es gibt halt extrovertierte Menschen, das sind die, die immer was zu erzählen haben, quasi der öffentliche, viele können ihn gut leiden, er hat viele Freunde, aber meißt nur sehr oberflächlich und kaum engere.

Der normale ist halt normal :D 

Und der introvertierte, also du, ist meißt still, redet kaum, ist gerne mal alleine für sich, hat wenige aber sehr gute Freunden, welchen gegenüber er sich dann auch wie der Extrovertierte verhält! 

Wenn es dir schwer fällt mit jemanden zu reden, versuch's einfach, aber komm nicht zu aufgesetzt rüber, schließe Sympathie mit den Sitznachbarn durch kleine Gespräche oder in Gruppenarbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich finde es nicht schlimm ruhig zu sein man muss auch nicht so übertrieben aufgedreht sein damit man viele Freunde bekommt....
Aber bist du auch im Unterricht leise/ruhig also meldet du dich dort wenn ich fragen darf?
Den dort ist es wichtig sich zu melden also komm im Unterricht ein bisschen aus dir raus
Und irgendwann in der Arbeitswelt musst du schon ein bisschen mehr aus dir raus kommen...

Hoffe ich konnte dir helfen!
LG Lucas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?