bin ich auch jüdisch?

12 Antworten

Jüdisch in dem Sinne, wie du dir das vorstellst, bist du nur dann, wenn du auch den Jüdischen Glauben hast und auch praktzierst. Juden bei uns bildern keine eigene Nationalität, die man durch Geburt bekommt, wie zum Beispiel die deutsche Staatsbürgerschaft, wenn beide Eltenteile auch deutsche Staatsbürger sind. Auch sind die bei uns in Deutschland lebendeJuden nicht gleichzeitig israelische Staatsangehörige. Das Judentum in Deutschland ist eine Religionsgemeinschaft, der man nicht durch die Geburt automatisch angehört.

Der Glaube an Gott, ist nicht vererbbar, wie eine goldene Uhr, er muss von jedem für sich selber erarbeitet werden.

Ja, Du bist ein Stückweit jüdisch! Das Judentum wird durch die weibliche Linie vererbt! Wirklich Jüdin bist Du natürlich erst, wenn Du alles notwendige lernst und Dich in eine jüdische Gemeinde aufnehmen lässt!

dann wärs du auch jüdisch, kann man ja nicht einfach abstellen.,

das ist nicht so leicht, man hat da die religion, aber auch die "staatsangehörigkeit".

auf der einen seite wird das über die weiblichen familienmitglieder vererbt, aufd er anderen können juden auch einer anderen religion angehören.

ich denke, das kann dir nur jemand in einem persönlichen gespräch erklären.

Was möchtest Du wissen?