Bin aufgewacht und kann den kopf nicht drehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

warm halten, wärmeflsche draufpacken und nur vorsichtig bewegen - vielleicht einen nerv geklemmt - kannst den kopf auch mal nach unten hängen lassen und vorsichtig versuchen etwas hin und her zu pendeln um die verspannung zu lösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest du vielleicht nachts das Fenster offen? Mir ist das mal passiert, als ich den Kopf beim Schlafen zur Seite gedreht habe und das Fenster offen ließ. Ging nach ca. 18 Stunden wieder weg. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast falsch gelegen einfach. Kämpfe grad mit dem selben Problem...Einfach warm halten damit es sich da wieder lockert. Legt dir zum beispiel n warmes handtuch an den nacken sollte bald wieder weg sein:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Dich verlegen, kann schon mal passieren.

Am besten einen Wärmebalsam auftragen, anschließend den Hals schön warm halten und evtl. kann Dich ja jemand heute leicht massieren? lg Lilo

Wenn Du einen Moorsack zuhause hast, wäre das am besten. In der Mikrowelle erwärmen und da drauf legen, mache ich oft, hilft mir immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist eklig, aber das geht von alleine wieder weg. Wärme hilft - Rotlicht, Wärmflasche, heißes Bad..gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?