Bin am verzweifeln, komm mit dem Putzen kaum noch hinterher...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

was den staub angeht: zuerst staubwischen danach saugen. immer von oben nach unten arbeiten.  was jetzt dein problem mit dem bad ist, weiss ich nicht. ich weiss nciht wieviel leute ihr seid und wer denn den dreck in eure wohnung trägt. ich weiss nur eines: jeder kann das bad nach benutzung wieder sauber hinterlassen. ich habe dazu lappen etc. immer unterm becken. somit kann jeder nach beckenbenutzung das becken wieder ausspülen und trocken reiben (dann entsprehen erst garkeine kalkflecken)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösung 1: Saug- / Wischroboter
Lösung 2: anderer Teppich
Lösung 3: Erhöhung der Dreck-Toleranz
Lösung 4: Putzkraft einstellen
Lösung 5: umziehen

Es gibt Menschen, die haben so einen starken Putzfimmel, dass er ein psychisches Problem darstellt. In diesem Fall wäre ein Psychologe eine Anlaufstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde als erstes mal etwas wegen/gegen den Schimmel machen. Lass dich beim Mieterschutzbund beraten, dann die erforderlichen schriftlichen Bekanntmachungen an den Vermieter senden, mit entsprechender Fristsetzung und dem Hinweis auf die möglichen Konsequenzen. Das ganze am besten als Einschreiben mit persönlicher Zustellung verschicken. So hast du im Nachgang auch etwas gegen den Vermieter in der Hand. 

Frag auch mal beim MSB wie es mit Mietminderung für die entsprechenden Schäden aussieht. 

Im Zweifel muss ein Gutachter die Wohnung besichtigen um die von dir beschriebenen Ursachen zu bewerten.  

Ich weiß das dass alles Zeit und Kraftaufwendig ist, aber als Alternative gäbe es sonst nur einen Umzug. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir leider nur raten, so schnell wie möglich auszuziehen. schimmel geht gar nicht. viel glück und alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?