Bin 19 werde aber immer jünger geschätzt!

4 Antworten

Ausweis dabei haben und schon kannst du es sogar beweisen, den brauchst du eh.

Woran es liegt kann keiner so sagen, wie auch? Größe, Gesicht, Körper, Stimme, dein Verhalten etc. alles könnte diesen Effekt erzeugen.

Am Ende ist das aber nichts negatives. In ein paar Jahren relativiert sich das und du wirst eher über diesen Effekt froh sein.

Es mag jetzt noch nerven, aber wenn man Dich mit dreißig auf 23 schätzt freust Du Dich, es ist doch schön, wenn Du jung aussiehst, denn im Gegensatz zu Deiner Schwester hast Du den Darfschein, bist volljährig

Kenne ich... ich wurde auch immer jünger als mein Bruder geschätzt... ich weiß noch, wie mein Bruder mich mal zu Kumpels mitnahm... alle gingen davon aus, dass ich jünger bin als er (ich 18, er 17, geschätzt wurde ich auf nicht älter als 15). Keiner von ihnen schien noch daran zu denken, dass ich meinen Bruder ja gefahren hatte, ergo also mindestens 18 sein musste. Heute, ein paar Jahre später (jetzt: 24) kann ich nur noch darüber lachen. Ich werde zwar immer noch auf "20 vielleicht?" geschätzt und muss überall meinen Ausweis zeigen, aber was soll's. Ist bei allen Frauen meiner Familie so, glücklicherweise auch im Alter. Ein weiterer Vorteil: wenn mir in der Einkaufsstraße wieder irgendwer irgendeine Mitgliedschaft aufschwatzen will, behaupte ich einfach, "leider erst in 2 Monaten 18" zu werden und schwupps - hab ich die Nervtöter vom Hals.... würde nie funktionieren, würde ich nicht jünger geschätzt.

Das einzige, was du machen könntest, wäre die älter kleiden (schöne Basics anstatt grellbunt bedruckte Teenie Shirts) und dich dezent(!) älter schminken.

Ja, das liegt sicher an deiner Grösse, das du jünger geschätzt wirst als deine Schwester. Aber wenn du dich dann erstmal mit den Leuten unterhältst, dann merken sie sicher an deiner Art sich auszudrücken und an deinem Wissen, das du doch nicht so jung bist, wie sie dich geschätzt haben.

Was möchtest Du wissen?