Bimax als Selbstzahler, gibt es eine andere Alternative? Rat!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Zusatzversicherung muss man natürlich abschliessen, bevor sie wirklich was zahlen soll. Du kannst jetzt noch eine Zahnzusatzversicherung abschliessen, aber die aktuell geplante Behandlung wird dann bestimmt vertraglich ausgeschlossen. Es ist ja immer noch eine Versicherung, kein Geldtopf... Meistens schliesst man solche Versicherungen für seine Kinder ab. Die Versicherungen zahlen dann z.B. Prophylaxe, einen Betrag an Zahnarztrechnungen, kieferorthopädische Behandlungen und so weiter. Eine Zahnzusatzversicherung lohnt sich aber meistens auch noch, wenn man sie später abschliesst. Du wirst ja vermutlich noch ein paar Jahrzehnte zum Zahnarzt gehen. Lass dich mal bei der Krankenkasse beraten, wenn du dich dafür interessierst.

Eine Bimax ist bestimmt schweineteuer. Du zahlst ja nicht nur die OP selbst, sondern auch die ganzen Vorbereitungen, die Narkose, den Klinikaufenthalt, die Nachbehandlung und so weiter. Das werden garantiert mehrere zehntausend Euro sein.

Wieso ? Es wurde nur erwähnt, aber es steht weder fest, ob sie durchgeführt wird oder nicht. Da ich Selbstzahler wäre, müsste ich selbst für die Kosten, die anfallen, aufkommen. Lohnt sich trotzdem die Zusatzversicherung? Wird sie trotzdem nicht mehr aufkommen, da es noch zu keiner Bestätigung der jeweiligen Behandlung kam? Also könnte ich es doch jetzt abschließen und in paar Jahren mich in der Uni wieder vorstellen ?

Ich hab leider nur 3 mm Überbiss. Also der Oberkiefer steht nur 3mm über den Unterkiefer und dies wäre dann kein Grund , oder nicht wirklich ausschlaggebend, damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Ich bin zwar ständig am Überlegen und dabei fiel mir ein : Ich hab vor einigen Jahren eine kieferorthopädische Behandlung erfolgreich abgeschlossen. Deshalb sollte man nichts an meiner Zahnreihe ändern. Dadurch besteht dann auch kein medizinischer Grund.

Ich überlegte schon vorher den Retainer der am Unterkiefer angebracht wurde, zu entfernen. Da es sich als sehr störend erweist beim Putzen der Zähne. Leider hatte ich immer so einen Bammel , dass sich dadurch die Zähne verschieben.

Jetzt tendiere ich dazu , eventuell es bei der nächsten Gelegenheit zu entfernen. Können sich dann die Zähne veschieben ? Wenn ja, würde theoretisch die Zähne nicht mehr zusammenpassen ?

0
@sachina9

Die Versicherer sind ja nicht doof. Du musst bei der Anmeldung angeben, ob Behandlungen geplant sind.

Wenn du den Retainer rausnimmst und sich die Zähne verschieben, zahlt die Kasse trotzdem nicht. Die erste Behandlung wurde ja abgeschlossen, damit hat die Kasse ihre Pflicht getan. Die Retention ist ohnehin Aufgabe des Patienten, die Kasse zahlt eine Zweitbehandlung, die man wegen dir durchführen muss, erst recht nicht.

0
@Taddhaeus

Ja, aber ich lese sehr oft, dass man wenn man den Retainer entfernen lässt , sich die Zähne verschieben oder in die ursprüngliche Lage sich zurückbilden. Ich möchte meinen Retainer entfernen lassen, da er damals mir zwar angebracht wurde. Aber nun schon seit sechs Jahren drin ist. Was mir beim Putzen sehr oft auffällt und auch stört, da ich zwischen den Zähne nicht komme und sich meist Plaque bildet. Ansonsten sind die Zähne ok . Ich will es irgendwie nicht risikieren, wenn es so kommt. Aber anderseits verschieben sich die Zähne in Jahren, und die Zähne passen nicht mehr richtig. So wie jetzt die Zahnstellung ist, ist es in Ordnung. Von daher will ich es darauf ankommen lassen , da ich doch unbedingt eine Bimax möchte. Ich würde dadurch vieleicht in die Kig eingestuft. Aber hab Angst es würde dadurch nichts mehr genommen, da ich momentan nur 3mm habe, man müsste ja eher mit 6mm punkten, damit man es als notwendig einstuft. Eine Bimax könnte ich mir nie als Selbstzahler leisten, da es eine kostenspielige Sache ist. Ich finde es ist so ziemlich das teuerste. Sogar eine rein kosmetische Behandlung würde dementsprechend sogar preisgünstiger ausfallen. Komischerweise werde ich immer von Leuten angesprochen und die soagr meinten ich hätte einen Überbiss. Was ich an Bildern sehr oft zu sehen bekommen. Die meisten denen so etwas passiert ist, bei denen wurde trotzdem eine Behandlung als sinnvoll eingestuft. Die heute mit schönem Biss und Zähne strahlen können. Ich hoffe, ich mach keine Dummheiten und habe am Schluss etwas von dem. Was anscheinend ein Wunsch bleiben wird......

0

Was möchtest Du wissen?