Bildet man sich die Interesse des anderen manchmal auch nur ein?

6 Antworten

Ich weiß, dass manche Leute schon bei mir gedacht haben, ich würde auf sie stehen obwohl ich nicht mit ihnen geflirtet habe, aber am besten solltest du Mal eine Freund/in fragen wie sie das objektiv betrachtet sieht. Meistens sollte man es aber merken.

Schau halt ob er/sie immer dich bei einem Witz oder so anlacht und wenn gerade das dein Problem ist, dann sprich die Person darauf an.

Wenn man richtig verliebt ist sieht man dann nochmal alles mehr rosa rot und bildet sich das ein oder andere ein, weswegen ich den Rat von Freunden nehmen würde bevor es zu Missverständnissen kommt! ; )

Wenn man keine Menschenkenntniss hat oder aus einer anderen Kultur kommt und z. B. Ein Lächeln anders interpretiert - definitiv ja.

Aber grundsätzlich liegen wir damit schon richtig wenn wir denken jemand hat Interesse.

Es ist beinahe unmöglich zu unterdrücken jemandem zu zeigen dass man ihn mag oder man an ihm interessiert ist.

Huhu,

also mir geht es so, dass wenn ich verliebt bin, ich natürlich viel mehr auf das Verhalten der Person achte.

Da kann es schon passieren, dass man in ein Lächeln oder ein Gespräch zu viel hineininterpretiert, einfach weil man es so gerne hätte.

Ein Lächeln gesehen, obwohl die Person einen böse anschaut, das ist mir aber bis jetzt nicht passiert.

Wenn du jemanden gern hast, versuche einfach, mehr in Kontakt mit der Person zu kommen. So wirst du schnell merken, ob sie Interesse hat, oder nicht. Wenn dein Gegenüber auch interessiert ist, wird es Fragen nach Treffen stets positiv beantworten, dich vermehrt angucken und auf deine Reaktionen achten, hauptsächlich gut gelaunt in deiner Anwesenheit sein, und dich gerne berühren - oder zumindest auf deine Berührungen nicht abweisend wirken.

Bei schüchternen Personen ist es natürlich ein bisschen schwieriger, aber auch diese werden auf Annäherungsversuche positiv reagieren.

Wenn jemand eher abweisend wirkt, weißt du, dass das Interesse nicht so gegeben ist.

Viel Erfolg! :)

Du siehst andere Personen, welche einen Freund/inn haben, und willst dazu gehören.

Eventuell bist du aus stress schnell verliebt. Erst wenig später erkennst du, dass er nichts für Dich ist.

Lass dir einfach Zeit - irgendwann wird der richtige kommen.

Irgendwann wird der richtige kommen LMAO

Das Leben ist kein Disney Film.

1

Sobald Du einen Crush hast, bist Du auch verliebt. Und klar hofft jeder, der angelächelt wird, dass der Lächler auch Interesse hat. Ist doch logisch.

Ich denke man ist erst richtig verliebt wenn man die Person auch kennt? Manchmal hat man auch ein Crush an Leute, die man nur vom sehen kennt. Das kann man doch nicht verliebt nennen.

1
@verreisterNutzer

Warum denn nicht? Sobald Du jemanden hast, der Dich auch liebt, sprecht Ihr von Liebe! Aber verlieben kannst Du Dich in 1000 Leute vorher! Und auch nachher - wenn's mit dem Freund nicht klappt.

1

Was möchtest Du wissen?