Bilder: Fahrradgabel verformt & sieht es nach Unfall aus?

...komplette Frage anzeigen B2 - (Fahrrad, Reparatur, Mountainbike) B3 - (Fahrrad, Reparatur, Mountainbike) B4 - (Fahrrad, Reparatur, Mountainbike) B5 - (Fahrrad, Reparatur, Mountainbike)

7 Antworten

Die Gabel sieht auf dem Foto eindeutig verbogen aus. Wenn das auf einem Foto schon erkennbar ist, ist es schlimm. Und, entweder ist es eine stabile Gabel, dann war der Crash besonders stark, der Rahmen könnte auch, weniger sichtbare, Schäden haben. 

Oder die Gabel ist so schlecht, dass sie bei einem kleineren Crash schon aufgegeben hat. Ich tendiere eher zu zweitens. Aber wechseln würde ich die Gabel trotzdem, was sich so leicht verbiegt, bricht auch bald, bei so einem Schaden.

Außerdem fährt sich so eine zurückgebogene Gabel sehr flattrig. Und man stößt schneller mit den Zehen dran, in der Kurve.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Bilder zeigen fast nichts. Auf Bild 1 sieht es aus, als wären beide Standrohre nach hinten abgeknickt. Kann aber täuschen. Schau mal von der Seite drauf, Kopf in Höhe der Standrohre. Und dann peil mal von oben am Lenkerrohr nach unten. Die Standrohre müssen fluchten. Oder geh zu einem 2. Händler und frag nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann nichts erkennen und denke, dass selbst dieses Fahrrad nicht sofort einbrechen wird. Ich hoffe einfach mal, dass du weniger als 200 kg wiegst.

Wenn du aber damit ins Gelände willst, solltest du dir sowieso ein vernünftiges MTB zulegen, denn deins sieht aus wie so eins aus einem Baumarkt. Im Gelände wird es schnell an seine Grenzen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden Verschromten Rohre (oberer Teil der Gabel) sehen vor allem auf dem ersten Bild wirklich verformt aus. Das beeinträchtigt das Fahrverhalten wirklich. Aber so teuer sind Federgabeln nun wirklich nicht, also besorg dir ne neue, montier alles ab, lass nur die Gabel vom Fachmann einbauen/wechseln (weils da Sonderwerkzeug für gibt) und montier den Rest selbst wieder. Kostet dich dann nicht die welt und du fährst wieder sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es noch zu einem andren fahrradhändler bringen und nochmal schauen es der sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nicht freihändig fahren können. Aber lass dich nicht bange machen - so schnell bricht eine Gabel nicht, vor allem eine verstärkte Federgabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na was denkst du wenn du die verformten Standrohre siehst?
Von alleine kommt sowas nicht.
Die bösen bösen Fahrradhändler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?