Bild verkleinern ohne die Qualität zu verringern

7 Antworten

Wie @regideur schon richtig schreibt!

Wenn du allerdings meinst, die Datei zum Übertragen zu verkleinern, dann gibt es immer Verluste. Daher solltest du dich zuerst fragen, ob du die Bilder nur am Screen darstellen willst, oder ob du sie entwickeln lassen möchtest.

Danach richtet sich dann die Pixelanzahl, auf die du die Datei reduzieren kannst.

Z.B. kannst du mit 1200 x 1600 Pixeln noch 13x18cm Abzüge machen lassen.

Dann wirkt sich noch die JPEG-Reduzierung auf die Bildqualität aus. Wenn du bei o.g. Pixelzahl auf etwa 300-500 KByte reduzierst ist die Qualitätseinbuße noch im Rahmen.

Das kommt darauf an was du mit 'verkleinern' meinst.

Das Format - z.B. von 1024x768 auf 800x600: das sollte eigentlich jedes Bildbearbeitungsprogramm ohne Verlust hinbekommen - nur Details gehen halt etwas unter.

Die Dateigröße: Was hast du für ein Ausgangsdateiformat?

.bmp? - dann wandel es in .jpg um - kann auch so ziemlich jedes 2D-Bildbearbeitungsprogramm - einfach Bild öffnen und dann 'Speichern unter' - hier als Dateiformat .jpg auswählen. Viele Programme fragen dann noch nach der Kompressionsrate. Für die reine Bildschirmanzeige reichen normal etwa 75%

Soll das Bild aber später noch gedruckt werden könnte das aber zu ziemlichen Verlusten führen. Darum immer das Original aufheben. Was einmal runterreduziert worden ist kann nicht mehr wiederhergestellt werden!

das hat nichts mit dem Programm zu tun. Speichere einfach das Bild in einem ohne Verlust komprimierten Bildformat ab. Bei TIF gibt es verschiedene komprimierte Verfahren als auch unkomprimierte, PNG, PCX. Es ist auch bei JPG möglich verlustfrei ein wenig zu komprimieren

Meinst du Dateigröße?
Beim Verkleinen geht die Bildqualität verloren, egal mit welchem Programm. Ausnahme - wenn das Originalbild z.B. 8-Bit Bitmap-Datei oder schwarz-weiß ist, dann geht die Umwandlung in gif-Datei ohne Verlust.

nein das Bild selbst

0
@Mankind

dann mit weniger Pixel wird die Dateigröße verkleinert und die Qualität wird auch verloren :-(

0

Die Frage ist etwas unklar formuliert.

Wenn Du ein Bild verkleinerst und dadurch Pixel verloren gehen verschlechtert sich auch die Qualität des Bildes. Die Qualität pro Pixel bleibt allerdings gleich.

Wenn Du ein Bild vergrößerst gewinnst Du dadurch keine neuen Deteils. D.h. die Gesamtqualität bleibt erhalten aber die Qualität pro Pixel sinkt.

bei Paint.net konnte ich Bilder verkleinern ohne das da welche schwächen aufgetreten sind

0

Was möchtest Du wissen?