Bienenstich. Nach 3 Tagen immer noch Schmerzen?

7 Antworten

Das ist eine allergische Reaktion. Wie ein User schreibt, es kann in schlimmeren Fällen zu Fieber, Schüttelfrost etc. kommen. In ganz schlimmen Fällen ist es bei Patienten zu einem anaphylaktischen Schock gekommen, mit Atemnot (Schleimhäute sind angeschwollen), Lebensgefahr. Man spritzt dann ein Gegenmittel. Doch keine Angst, bei dir ist es eine leichtere Reaktion, trotzdem zum Arzt und behandeln lassen.

l.G.

Mir stach letztes Jahr eine Biene in den Zeh.. und in genau den Zeh dann nachts noch 5 Mücken. War beim Arzt, sie dagte, das ist normal,d ass das so aussieht, empfahl Fenistil mit Cortison und sagte,e s könne bios 5 Tage dauern, bis es abschwillt.


Du hörst: ich war beim Arzt, auch weil sich der Zeh noch dunkelblau verfärbte, nicht nur so anschwoll.

Wenn unsicher, dann ist es immer besser, zum Arzt zu gehen. Es kann ja auch mal ein e Infektion sein.


Mit der Fenistil hydrocort ging die Schwellung sehr schnell zurück.

Hallo!

dass kann schonmal passieren. Wenn es zu sehr wehtut,schmiere etwas salbe auf die geschwollene wunde. Aber ich würde dir trotzdem raten,dass sich das mal ein arzt ansieht!

Was möchtest Du wissen?