BG Bau Besuch zur Beitragsermittlung Eigenheim

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der BG muss man immer trennen - es gibt drei große Bereiche (im Groben): Mitgliedschaft und Beitrag, Rehabilitation/Leistungen und Prävention.

Die erstgenannten treiben die Beiträge ein und stellen fest ob jemand Mitglied bei einer BG ist. Mit den zweiten möchte man am besten gar nichts zu tun haben - die kommen ins Spiel wenn es zu einem Unfall kommt. Die dritte Kraft, die Prävention, macht die von euch erwähnten Besuche auf Baustellen (oder in Betrieben, je nach Zuständigkeit) und achten auf die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften etc. Die können notfalls auch die Baustelle stilllegen.

Bei euch wird es darum gehen ob ihr für die Leute, die bei euch arbeiten, Beiträge zur Bau-BG zahlen müsst. Das gilt auch für Verwandte etc. die ohne Lohn bei euch auf der Baustelle die Wände tapezieren oder die Terrasse pflastern, völlig egal. Eine Ausnahme besteht nur dann wenn es sich um eine Gefälligkeitsleistung handelt, dann besteht keine Versicherung.

Einzelheiten könnt ihr auf der Seite der Bau-BG unter http://www.bgbau.de/mitglieder/bauherr nachlesen.

Es wird wohl unter anderem dadrum gehen, ob ihr so nebenher auch Helfer auf der Baustelle habt. Da sollte eine Versicherung für abgeschlossen werden. Welche Kosten da auf euch zukommen? Verhalten solltet ihr euch ganz normal , alle Akten des Baus betreffend raussuchen und bereitlegen um so schneller ist der wieder weg. Sicher werden auch Fragen kommen.

Hallo Mandy,

ich hoffe der Besuch der BG war erfolgreich für euch.

Wir haben jetzt genau das gleiche Problem. Wir wohnen schon seit November2015 in unserem Haus. Jetzt erst wollen die mich nach den Helferstunden befragen.

wie lief es bei euch ab??wäre echt nett mir deine Erfahrungen zu schildern.

Sind Rauchmelder Pflicht in einem Einfamilienhaus (Eigentum)?

Sind denn Rauchmelder Pflicht im Eigenheim? In welchen Räumen müssen die angebracht sein falls es Pflicht ist?

...zur Frage

Mieter muss Mehrkosten durch Haustrocknung im Neubau tragen!

Moin ! Habe folgende Anfrage ! Bin im letzten Jahr in einen Neubau,der nach allen Vorgaben fuer energieeffizientes erstellt wurde,eingezogen ! Der Bau des Hauses wurde im Oktober 2013 begonnen und das Dach kam erst im Maerz 2014 drauf sodass der Rohbau ohne Keller bis dahin ungeschuetzt dem schlechten Wetter und der Feuchtigkeit ausgesetzt war. Wir sind im Aug.14 eingezogen und haben schnell bemerkt das es eine hohe Restfeuchtigkeit gibt die teils mit bis zu 80 Prozent zu messen war. Wir haben dem Vermieter daraufhin mehrfach dieses gemeldet und er entgegnete uns mit den Worten lueften,lueften und nochmals lueften denn es braucht seine Zeit bis das Haus trocken ist ! Die Fussbodenheizung haben wir ebenfalls anlassen muessen obwohl es draussen warm war. Nun haben wir wie jedes Jahr seit 1998 uns im Okt.14 ueber den Winter 6 Monate nach Florida aufgemacht und dem Vermieter den Schluessel gegeben das er weiterhin,so wie er es vorgeschlagen hat,mehrmals woechentlich lueftet ! Dazu einen sogenannten Bautrockner mit einem Fuehler fuer Raumfeuchtigkeit der den Trockner ab einer bestimmten Raumfeuchtigkeit einschaltet ! Die Heizung hatten wir auf 13 Grad gestellt wo wirdachten das es okay ist um dauerhaft eine einigermassen gute Temperatur zu halten ! Nun kamen wir zurueck und haben eine Nebenkostenabrechnung fuer 2014 mit den Heizkosten erhalten die einen hohen Verbrauch aufzeigt obwohl wir nicht da waren und eine Stromrechnung die extrem hoch war ! Nach Ruecksprache mit dem Vermieter sagte er uns er haette ja den bau trocknen muessen und dafuer die heizung auf 20 Grad hochdrehen muessen. Dazu der hohe Stromverbrauch fuer den Trockner !!! Nun meine eigentliche Frage ! Muss ich als Mieter dafuer aufkommen wenn der Vermieter einen Neubau vermietet obwohl dieser eigentlich noch gar nicht bezugsfertig ist weil es eine viel zu hohe Raumfeuchtigkeit von bis zu 80 Prozent gibt ! Haette der Vm den bau im Maerz begonnen und ihn bis zum herbst fertig gestellt waere es wahrscheinlich nicht zu diesen extremen Feuchtigkeitswerten gekommen denn der Bau haette ueber den warmen Sommer gut trocknen koennen ! Man hatte uns schon vorgeworfen wir haetten das wissen muessen und deswegen nicht in unser Winterdomizil nach Florida reisen sollen !!! Danke im Voraus fuer eure Antworten !

...zur Frage

Fertighaus / Hauskauf : Würde sich das lohnen?

Hallo an alle. Ich und meine Frau überlegen seit der Geburt unseres Sohnes, ob wir nicht doch besser kommen, mit einem Eigenheim. Unser Sohn wird bald 2 Jahre und da liegt es nah, dass wir nicht jeden Monat eine hohe Summe Miete zahlen wollen, jedenfalls nicht auf Dauer! Nun stellt sich uns die Frage nach der Finanzierung, die denke ich das Wichtigste ist! Ich versuche mal ein paar wichtige Details offen zulegen.

Verdienst: 2100 Euro / Monat Derzeitige Miete: 500 Euro kalt / 720 Euro warm Eigenkapital: 10 000 Euro Bausparer ab Januar 2011 Grundstück: noch keines Monatliche Kosten derzeit: 1800 Euro ( mit Warmmiete) Eigenleistung: eigentlich keine, Ausbauhaus würde dennoch ein Thema sein Wunsch: Einfamilienhaus mit 130-170qm auf dem Land

Nun hoffe ich, dass man mir hier ein paar wichtige Sachen mit auf den Weg gibt für die Themen, Finanzierung, Eigenleistung, Fertighaus etc. und. Ist es realistisch mit den oben genannten Zahlen an ein Hausbau-/ kauf zu denken?

Danke im Voraus

...zur Frage

Dunstabzug in Küche auf Kochinsel

Hallo,

da wir momentan unseren Eigenheim Bau planen habe ich mir auch schon ein paar Gedanken über die Küche gemacht, fest steht für uns, dass wir einen Dunstabzug haben wollen, sodass die Luft nach draußen geleitet wird und keinen Umluft Abzug. Habe in einigen Küchenprospekten auch gesehen, dass der Herd als Kochinsel in Mitte der Küche angebracht werden kann. Jetzt habe ich mich gefragt, ob das mit einem richtigen Abzug, bei dem die Luft nach draußen geleitet wird überhaupt möglich ist und ob dadurch vermehrte Kosten entstehen? Die Rohre müssen ja dann irgendwie durch den Raum nach draußen gelangen? Hat jemand vielleicht Tips oder Anregungen oder ähnliches in seiner Küche vor gehabt?

...zur Frage

Heizungsrohr Durchmesser?

Hallo, ich habe mir vor einem Jahr ein Einfamilienhaus gekauft und muss nun die Heizungsrohre erneuern.

Das Haus hat 2 Etagen in der Unteren sind Küche 17qm, Gästezimmer 12qm, Wohnzimmer 50qm, Flur 10qm und die Garage 30qm

In der Oberen Etage sind zwei Kinderzimmer jeweils 20qm, das Schlafzimmer 30qm und mein Badezimmer 13qm.

Im Keller habe ich ein Heizungsverteiler mit zwei Heizsträngen aber einer Zirkulationspumpe.

Was empfiehlt Ihr mir für ein Heizungsrohrdurchmesser?

Ich habe mir 100 Tabellen angesehen aber komme nicht drauf klar weil dort nicht die Entfernung von den Heizkörpern angezeigt wird...

Ich brauche echt eure Hilfe.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie finde ich Holzlatten unter Rigips?

Mein Vater und ich wollen in mein Zimmer ein wenig renovieren. Nun sind wir auf folgendes Problem gestoßen: wir müssen die Drempel (Wand unter einer Schräge) ein wenig vorziehen. Dies ist soweit kein Problem, allerdings wissen wir nicht wie wir die Rigipsplatten unter der Schräge befestiegen sollen, da Rigips dies nicht halten würde. Mein Vater sagte mir, dass er beim Bau dieses Zimmers Holzbalken unter den Rigipsplatten der Schräge verwendet hat. Und nun die eigentliche Frage: Wie kann ich diese Holzbalken wiederfinden??? Brauche schnell Hilfe!!!

Danke im Voraus:) Liebe Grüße Lenny:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?