BFD nach 6 Monate kündigen, ohne alle Seminare besucht zu haben?

2 Antworten

Der Bundesfreiwilligendienst hat als Eigenart, dass er freiwillig ist und somit auch aus dringenden persönlichen Gründen gekündigt werden kann. Eine Studienaufnahme ist ein solcher Grund.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du erst deine Seminartage abreißen musst, um aus dem Vertrag rauszukommen.

Die sind doch normalerweise dafür da, dass du neben dem Alltagsdienst noch ein bisschen was anderes dazulernst.

Bundesfreiwilligendienst Seminare [BFD]

Hallo alles zusammen,

ich leiste gerade ein Bundesfreiwilligendienst und habe eine Einladung zu einem Seminar bekommen. Nun ist es so das ich auf gut deutsch gesagt schlicht weg keine Lust darauf habe und lieber weiter in meinem Betrieb arbeiten mag.

Nun habe ich erfahren das Absagen so einfach nicht geht und einfach nicht hingehen finde ich auch nicht wirklich toll.

Gibt es da noch andere Optionen? Ich weis das es eigentlich verpflichtend ist, aber fragen kostet ja nichts ;)

Danke schon mal im Voraus. LG Tom

...zur Frage

BFD-Seminare ( Anerkennung)

Hallo zusammen,

habe ein 9-Monatigen Bundesfreiwilligendienst der jetzt zu Ende geht , habe morgen noch ein Seminar, habe aber leider eine Lungenentzündung und bin noch 2 Wochen krankgeschrieben, kann daher zum Seminar nicht mit. Musste mit dem insgesamt 4 Seminare machen. Wenn man krankgeschrieben war musste es nicht nachgeholt werden.

Hab von diesen 4 Pflichtseminaren nun "nur" 2 Seminare mitgemacht, bei den beiden anderen war (bin) ich krankgeschrieben.

Wird mir das BFD trotzdem anerkannt ? Oder was geschieht jetzt?

Freue mich über Antworten!

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist es möglich, den Bundesfreiwilligendienst vorzeitig zu kündigen, wenn ja, wie?

Ich leiste den BFD nun seit 5 Monaten. Ab nächstem Monat wird er mir also als solcher anerkannt. Danach würde ich gerne aufhören. Auch wenn ich eigentlich für 12 Monate angestellt bin. Jedoch fühle ich mich hier absolut nicht wohl und davon abgesehen auch gar nicht wirklich gebraucht. Zudem habe ich eine Zusage für einen Ausbildungsplatz, der einen Monat vor Dienstende des BFD beginnt. Also müsste ich so oder so eher aufhören. Aber wie gesagt, ich würde lieber schon im März/April/Mai aufhören. Beim BFD ist es aber nunmal so, dass man einen "wichtigen" Kündigungsgrund angeben muss. Und der Ausbildungsplatz wird ja im April oder so wohl noch nicht als wichtiger Kündigungsgrund angesehen werden, oder? Habt ihr Tipps? Ich will echt unbedingt hier raus...

...zur Frage

Bundesfreiwilligendienst 2x einhalbes Jahr hintereinander?

Ich hab gelesen, dass es nach der Absolvierung von 18 Monate BFD eine Wartezeit (glaub 4 Jahre) gibt, bis man wieder ein BFD machen darf - mir stellt sich die Frage,
ob ich zB auch jeweils 1/2 Jahr in einer Einrichtung BFD machen kann und dann 1/2 Jahr in einer anderen? (beides KEIN FSJ)
Oder würde da die Wartezeit auch schon greifen?

...zur Frage

Kann ich die Seminar Gruppe wechseln?

Ich mach ein Bfd (Bundesfreiwilligendienst) und hatte schon meine erste Seminarwoche hinter mir... Die war der Horror die leute sind da unerträglich und vorallem ein Mädchen versucht mich auf einer art und weise fertig zu machen und alle Leute ziehen hinter ihr her.. Im Februar muss ich da wieder hin für eine Woche.. ich werde es da nicht aushalten.. Hat einer Erfahrung damit? Kann man einfach bei Seminar "Leiterin" anrufen und sagen ich will die Gruppe wechseln oder wie läuft es? Danke im voraus :)

...zur Frage

Bescheinigung für den Bundesfreiwilligendienst nach 6 Monaten (statt 12)?

Hey! :)

Ich möchte gerne meinen Bundesfreiwilligendienst abbrechen (die Gründe nenne ich hier jetzt mal nicht, das würde den Rahmen sprengen). Mein BFD ist ursprünglich angesetzt für 12 Monate, aber auf der offiziellen Homepage des BFD steht, dass das variabel zwischen 6 und 18 Monaten sein kann. Meine Frage ist nun, ob ich eine Bescheinigung für die 6 Montate BFD bekomme, ohne dass dort drinsteht, dass ich abgebrochen habe?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten (und nein, bei google findet man darauf keine zufriedenstellende Antwort) und viele Grüße,

miulein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?