Beziehung zwischen Jobcenter und GEZ (ard, zdf rfk)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gar keine,deshalb bekommt man ja eine Bescheinigung über die Befreiung von den GEZ - Gebühren,so lange,wie dein Bescheid vom Jobcenter gültig ist !!!

die beiden leben getrennt und haben keine Beziehung. Mit der Bescheinigung vom JobCenter (ueber Bezug von Sozialleistungen) kann man von der GEZ Gebuehr befreit werden, das ist alles. Das liegt aber beim Leistungsempfaenger, das zu beantragen. Uebermittelt wird hier gar nichts.

Das musst du schon selbst machen. Wenn du deinen Bescheid erhältst, gehört dazu ein Befreiungsantrag.

Gar nicht. Wenn du Hartz 4 kriegst, liegt dort eine Bescheinigung dabei. Diese+ einen Antrag mußt du dann an die GEZ schicken.

Gar keine. Wenn Du Deinen Hartz 4 Bescheid kriegst, liegt ein Antrag auf GEZ-Befreiung bei. Den füllst Du aus und schickst ihn zur GEZ oder gibst ihn einfach bei einer öffentlichen Rundfunkanstalt in Deiner Nähe ab. Die müssen den Antrag weiterleiten und es kostet nichts.

Das Jobcenter übermittelt gar nichts. Deswegen reicht es nicht einfach aus das du abeitslos bist. Man muss sich ja befreien lassen.

Was möchtest Du wissen?