beziehung mit ADHSler möglich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, das was du gelesen hast stimmt schon. Natürlich nicht bei jedem ADHSler, aber genauso wie du es geschrieben hast fing meine Beziehung an. 

Er war eifersüchtig. Liebte mich innig. Fand mich perfekt. Und wir haben früh geheiratet. Nur bei den Kindern wollte ich warten. 

Also wir sind immer noch zusammen. Aber es gab schon extreme Tiefen und wenn ich mich nicht mit ADHS beschäftigt hätte, wäre die Beziehung sicher gescheitert. 

Ein Partner mit ADHS ist stückweit auch immer wie ein kleines Kind was man hat. Er liebt mich immer noch und findet mich auch nach wie vor perfekt. Aber das ganze Verhalten wird anstrengend. Denn die Honey Moon Phase geht vorbei und dann fällt es dem Partner schwer, die Rolle des Partners zu erfüllen. Das führt zu Streit und ich habe gemerkt, dass mein Partner lieber weg geht und neues sucht als das Problem zu lösen. 

Es braucht schon ein gewisses Maß an Feingefühl. Menschen mit ADHS agieren oft egoistisch ohne es zu wissen. Oder sie finden hektisch und werden schneller aggressiv funktioniert etwas nicht sofort. Auch muss alles sofort so klappen wie gewünscht.

Am Ende musst du wissen was du willst. Ich musste sehr viele Abstriche in meinem Leben machen. Jedoch schätze ich das kindliche Verhalten, denn das holt einen aus dem Alltags Stress. Seit ich mich viel informiert habe weiß ich auch wie ich ihn händeln muss und kann Probleme schon vermeiden. Eine Trennung kommt für mich nicht in Frage und ich stehe immer noch hinter der Entscheidung, dass ich ihn geheiratet habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostsee1982
02.01.2017, 14:02

Ein Partner mit ADHS ist stückweit auch immer wie ein kleines Kind was man hat.

Ich finde es nicht in Ordnung derart zu verallgemeinern und einen anderen Menschen zu bevormunden und klein reden. Das ist ein erwachsener Mann, kein kleines Kind! Ein Mensch mit einer Erkrankung ist immer noch ein Mensch und nicht jede Faser seiner Persönlichkeit besteht nur aus Erkrankung wo man hart drauf wartet bis irgendwas kommt um dann sagen zu können "das macht er jetzt nur weil er ADHS hat".

Auch unter gesunden Menschen gehen tagtäglich Beziehungen auseinander. Auch gesunde Menschen heiraten welche obwohl sie erst ein paar Monate zusammen sind. Auch gesunde Menschen können eifersüchtig und einnehmend sein das aber wiederum wird nicht pathologisiert. Bei einem Menschen mit ADHS oder einer anderen Erkrankungen hat man aber glücklicherweise immer etwas in der Hand um jede kleinste Abweichung darauf zurück zu führen.

0

Vor allem daran wie er sich in einer Beziehung verhält; er ist extrem
eifersüchtig und einnehmend. Redet nach nur 9 monaten beziehung schon
von hochzeit und kindern und sagt mir ständig dass er mich liebt und
scheint es auch wirklich so zu meinen. Ausßerdem scheint er kaum Fehler
an mir zu sehen, auch wenn ich natürlich wie jeder mensch nicht perfekt
bin. im internet stand dann dass dies typisch für den anfang einer
beziehung bei ADHSlern ist. Später soll es sich aber komplett ändern und
eine Beziehung soll schwierig sein.

Würde mich interessieren auf welcher kompetenten Seite so etwas steht! Wie sich eine Person mit dem Krankheitsbild ADHS in einer Beziehung verhält lässt sich genauso wenig messen wie bei jeder anderen Erkrankung auch.

Immerhin scheint es für dich seit 9 Monaten zu funktionieren und wenn es für dich nicht mehr passt hast du jederzeit die Möglichkeit die Beziehung zu beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das klingt toll und hat bestimmt nicht viel mit ADHS zu tun.

Dass jemand die Fehler seiner Freundin übersieht. Ist klasse.

Dass er sagt, dass er dich liebt ist doch toll und dass er von Hochzeit und Kinder spricht unterstreicht doch nur, wie sehr er dich liebt. Er kann sich eine Zukunft mit dir vorstellen.

Außerdem kann jede Beziehung irgendwann scheitern.

Wichtig ist, was du daraus machst. Entweder genießt du diese Zeit mit ihm oder du wartest nur darauf, dass etwas schief geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also ich habe damit keine Erfahrung gemacht, allerdings habe ich einen Kumpel, der ADHS hat. Bei manchen ist es ja stark ausgeprägt, bei anderen weniger. Diese Menschen haben aber ein ganz großes Herz, wie mir aufgefallen ist. Letztendlich musst du das aber entscheiden, ob dich das stört in der Beziehung. Ich denke, wenn du in wirklich liebst, dann macht dir das eher weniger aus. Aber ist deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub nich alles, was das internet sagt.. es ist doch auch für "normale" menschen üblich den partner erst mal als perfekt zu empfinden und ständig zu sagen, dass man den anderen liebt.. Und ja gut hochzeit/ kinder ist schon übertrieben, muss aber nich unbedingt was mit adhs zu tun haben.. sag einfach, dass du das noch nich willst.. Genieß einfach die zeit mit dem und denk nich ständig drüber nach, wie es später sein kónnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst so ein Erscheinungsbild und wüde dir einfach raten die Zeit mit ihm zu genießen. Es kann dich zwar ein wenig nerven wie er dich mit Liebe überschüttet aber hey, sei froh das es so ist und nicht genau anders herum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?