Nein er hat nicht recht und genau so wenig ist deine Einstellung zu befürworten. Du wirst im Leben nicht gefragt auf was du "Lust" hast. Jeder Mensch muss mit dem Alter lernen Eigenverantwortung zu übernehmen und auf eigenen Füßen zu stehen und das funktioniert weder mit Sozialhilfe noch mit "ich habe keine Lust".

...zur Antwort

Wann sollte man eine Psychotherapie abbrechen?

Was währen gründe bzw anzeichen? Also klar, sexuelle Belästigungen sind z.B ein Punkt. Aber was noch?

Ich hadere irgendwie mit dem Gedanken und frage mich, ob das alles überhaupt Sinn macht. Meine Therapeuten ist echt nett und ich glaube auch, dass sie mich gut kennt und auch einschätzen kann. Jedoch weiß ich nicht, ob sie mich falsch versteht oder keine Ahnung. Sie meinte “ich habe das Gefühl, man muss sie immer etwas “ nerven/ unter Druck setzen“ damit sie etwas machen“.

Irgendwie hat sie damit auch recht... Aber ich weiß nicht, ob sie mir dadurch so zu sagen ihre Methoden aufdrängt um meine Probleme zu lösen, wobei ihre Hausaufgaben nie utopisch sind oder so. Ich weiß einfach nicht ob sie damit immer richtig liegt. Klar, sie eird sich schon irgendetwas dabei denken, wenn sie sagt, dass mein Selbstwert gering ist und sich das irgendwie in meiner Sprache ausdrückt.

Ich bin jetzt beim Logopäden und komme mir blöd dabei vor. Es ist mir peinlich z.B. Wörter zu sagen und dabei in die Luft zu Boxen, um mehr Kraft in der Stimme zu haben. Ich weiß, vielleicht sollte ich öfter über meinen eigenen Schatten springen....

Aber durch die Ganze sache muss ich jetzt zum HNO Arzt, der meine Stimmbänder untersuchen soll. Ich habe eine Zahnarztphobie und darauf eine Angst vor Berührungen im Gesicht entwickelt. Küssen ist auch nicht wirklich möglich.Ich habe höllen Schiss davor.

Durch die Gesichtsproblematik ist die Logopädie auch immer ein regelrechter Kampf, da ich kein Wort raus bekomme, wenn die Logopädin direkt vor mir steht und z.B. auf meine Lippen achtet oder so. Ich bekomme es einfach nicht hin den Mund weit auf zu machen. Ich habe immer Angst, irgendjemand spricht mich auf meine Zähne an. Was mache ich, wenn der HNO Arzt sagt, ich solle zum Zahnarzt?

Ich weiß nicht, was ich machen soll, und ob das alles so richtig ist mit der Psychotherapie. Meine Ängste sind Kindisch und ich steiger mich dort immer rein. Ich weiß nicht, was ich machen soll, ob das alles etwas bringt. Es bringt jedenfalls nichts, wenn ich nicht an mir arbeiten will, ich muss etwas machen, um mein Leben zu ändern und selber aktiv werden. Aber ist das wirklich der richtige Weg? Versteht mich meine Therapeutin überhaupt? Ich meine ja bloß mal das ich Faul bin und immer einen Asrch Tritt brauche hat sie ja schon gemerkt. Ich weiß nicht mehr weiter...

...zur Frage
Aber ich weiß nicht, ob sie mir dadurch so zu sagen ihre Methoden aufdrängt um meine Probleme zu lösen,

Damit drängt sie dir keine Methode auf sondern hält dir lediglich den Spiegel vors Gesicht.

Du musst dich selbst hinterfragen was deine Ziele sind. Eine Therapeutin ist nicht daran interessiert dich zu manipulieren sondern dir die Hand zu reichen, dir aufzuzeigen was schief läuft, damit du dich Möglichkeit hast daran zu arbeiten. Wenn du das nicht annehmen kannst und/oder willst dann ist das vergeudete Zeit, für dich und für die Therapeutin.

Es muss im Grunde von vorne herein klar sein, dass Psychotherapie kein angenehmer Kaffee Klatsch unter Freunden ist sondern harte Arbeit an sich selbst bedeutet.

...zur Antwort

Beziehung mit einer Person des öffentlichen Lebens (Liebeskummer)?

Es fing alles vor 3 Jahren an.

Ich habe einen Mann übers Internet kennengelernt. Wir haben nach kurzer Zeit schon die Nummern ausgetauscht.. erst haben wir eine längere Zeit über WhatsApp geschrieben und er wollte sich schon nach kurzer Zeit mit mir treffen. Ich war etwas zurückhaltend und habe ihm oft Abgesagt oder immer irgend eine Ausrede erfunden ich wollte nicht das er mich als Groupie sieht.

Jetzt kommt das Problem..

Diese Person steht im öffentlichen Leben das heißt er wird überall auf der Straße erkannt hat mehrere Millionen Aufrufe auf einer Videoplattform und auch hundert tausende Follower auf seinen Social Media Seiten.

Anfangs als ich ihn kennengelernt habe war sein Hype nicht so groß wie im Laufe unserer treffen. Also man könnte sagen ich habe ihm vor seiner „Karriere“ kennengelernt.

Dennoch habe ich nach mehreren Monaten ein Treffen mit dieser Person gewagt. Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden es kam mir so vor als ob ich diese Person schon mein lebenslang kenne einfach alles hat gestimmt. Er war sehr Bodenständig und hat kaum über seinen Bekanntheisgrad gesprochen. Ich habe es immer ausgeblendet weil ich ihn als private Person kennenlernen wollte. Zudem haben wir Menschenmassen vermieden weil er eben direkt erkannt wird.

Wir haben uns über Monate hinweg fast jedes Wochenende getroffen obwohl er einen sehr weiten Weg zu mir hatte (4 Stunden) Wie gesagt es war alles einfach Perfekt. Er wollte mich sogar seinen Eltern vorstellen. Es schien so als ob er wirklich an mir interessiert war. Okeyyyy Ich versuche es kurz zu fassen.

Er wurde mit der Zeit immer abwesender hat sich kaum noch gemeldet ich hatte das Gefühl das ich mich immer melden muss. Irgendwie haben wir uns dann auseinander gelebt da er sich nicht mehr bei mir gemeldet hat und ich einfach Leine Lust mehr hatte jedes Mal zu schreiben oder anzurufen. Ich kann es mir bis heute nicht erklären warum er sich von jetzt auf gleich nicht mehr gemeldet hat. Obwohl wir soviel Zeit miteinander verbracht hatten (manchmal Tage).

Ich muss dazu aber noch sagen das wir nie Sex hatten obwohl wir öfter in einem Bett geschlafen haben. Wir haben uns geküsst mehr nicht.

Mein Problem ist einfach das ich fast jeden Tag an diese Person denken muss ich träume auch bis heute noch von ihm obwohl es schon fast 2 Jahre her ist. Es macht mich einfach verrückt. Ich kann mich auf keinen anderen Mann einlassen weil ich nur diese Person in meinem Kopf habe aber er mich anscheinend nicht.. Ich wollte mich schon so oft melden bei ihm aber traue mich einfach nicht weil er anscheinend kein Interesse mehr an mir hat.

Kaum habe ich ihn für ein paar Tage vergessen wird mir irgendwo ein Video oder Foto von ihm gezeigt oder vorgeschlagen (weil er eben so eine große Reichweite hat) es ist einfach zum kotzen. Ich bitte um ernst gemeinte Ratschläge auch wenn es etwas ungewöhnlich ist..

...zur Frage
Diese Person steht im öffentlichen Leben das heißt er wird überall auf der Straße erkannt hat mehrere Millionen Aufrufe auf einer Videoplattform und auch hundert tausende Follower auf seinen Social Media Seiten.

Und du glaubst, derjenige muss auf das Internet zurückgreifen um eine Partnerin zu finden? Meinst du er lernt im realen Leben zu wenige kennen, wo ihn doch jeder erkennt?!... oder zumindest in deiner Fantasie.

Zudem haben wir Menschenmassen vermieden weil er eben direkt erkannt wird.

...aber Bodyguards und Securitys hat er noch keine?

Ich finde, dass du völlig übertreibst. Diese Geschichte liegt 2 Jahre zurück, er hatte kein Interesse und fertig. Das wird dir im Leben sicher noch öfter passieren, dass sich nicht jeder nach dir verzehrt, damit musst du lernen umzugehen. Wenn du jedem 2 Jahre hinterher weinst dann gute Nacht.

...zur Antwort

Es gibt günstige Geräte via Ebay für ca 100 Euro. Die Arge muss dir nicht alles bezahlen. Ich weiß nicht was du da für Vorstellungen hast.

...zur Antwort
Er hat mich verletzt, weil es für mich immer mehr als Freundschaft war.

Du musst das auch von einer anderen Seite sehen: Er ist nicht für dein Gefühlsleben verantwortlich. Es ist deine Aufgabe auf dich selbst zu achten und das es dir gut geht. Würde es für ihn passen gäbe es kein Zögern und keinen Rückzug. Ich bin der Ansicht, das hätte sich ohnehin nicht weiter entwickelt ob du dich zurück ziehst oder nicht.

...zur Antwort
Leider handelt es sich um eine "regionale" Österreichische Krankenkasse, und bis auf Privatversicherungen sind mir dort keine wirklichen Alternativen geboten.

Ich nehme an du redest von der Gebietskrankenkasse.

Es ist nicht so, dass sie dir "einfach" den Versicherungsschutz kündigen. Du bist mit 2 Beiträgen im Rückstand. Es wurde auch sicherlich nicht nur ein Schreiben von der KK verschickt. Es bleibt die Frage wie es überhaupt zu diesem Rückstand kommen kann.

Ganz gleich ob du in einem aufrechten Dienstverhältnis bist oder arbeitslos bist oder Rehageld beziehst, bist du für die Versicherungsbeiträge nicht zuständig. Wäre es eine Selbstversicherung für Studenten dann würdest du nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung reden also worum geht es hier konkret?

Dir wurde im Schreiben eine Frist genannt und wenn das Geld bis zu diesem Stichtag nicht eingelangt ist die Versicherung gekündigt. Da gibts keine Kulanz mehr.

...zur Antwort

Dir bleibt nur die Wahl zwischen Sozialhilfe beantragen oder privat versichern. Wenn du 4 Semester studiert hast dann wirst du wissen, dass jetzt eine Einschreibung nicht möglich ist. Somit ist diese Option hinfällig und auch Arbeitslosengeld wirst du nicht bekommen wenn du bisher noch keinen richtigen Job hattest.

...zur Antwort

Soll ich meiner Mutter sagen das mein Vater eine Affäre hat?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt. Ich habe drei Geschwister die jünger als ich sind und eine Halbschwester die 16 Jahre alt ist (von der Seite meiner Mutter).

Meine Mama (34) und mein Papa (35) streiten sich jeden Tag. Und denken das sie durch das Kinder kriegen irgendwie unsere Familie retten können.

Ich hasse es nur und denke mir wieso sie so was denken. Ich war ungeplant. Dafür sind meine zwei Geschwister so was von durchgeplant. So bald es gerade richtig mies läuft denken die Beiden ein weiteres Kind muss her, damit sie umso mehr zu tun haben und die Probleme die sie haben schieben sie damit auf die Seite für eine kurze Weile.

Ich hab schon oft versucht klar zu machen das wir Kinder nicht glücklich so sind. Und die Beiden hören nicht auf uns und sagen das wir noch zu jung sind um zu verstehen wieso sie es machen.

Gerade ist meine Mama wieder schwanger geworden vor einem Monat. Und ich freue mich ja schon auf meine Geschwister. Aber ich frage mich auch wann endlich Schluss ist. Wie viele Kinder wollen sie auf die Welt noch setzen.

Manchmal hab ich den Wunsch das meine Mama unfruchtbar wird. Damit sie von ihren Problemen nicht weglaufen können.

Jetzt habe ich mitbekommen das mein Papa seit einem Jahr eine Affäre hat (bestätigt: Mein Papa weiß auch das ich es weiß)

Ich hab bisher meiner Mama nichts gesagt, aber der Wunsch ist groß.

Und ich würde es ihr so gerne sagen damit meine Eltern endlich anders mit unserer Familie umgehen. Von mir aus sollen sie sich trennen wenn es sein muss.

Alles besser als Jahre lang immer wieder nur Streit, Probleme, Problemverdrängung, Kinder kriegen um die Probleme wegzuschieben zu erleben.

Was denkt ihr drüber? Soll ich es meiner Mama sagen?

Ich würde es so gerne.

...zur Frage
Ich hab schon oft versucht klar zu machen das wir Kinder nicht glücklich so sind. Und die Beiden hören nicht auf uns und sagen das wir noch zu jung sind um zu verstehen wieso sie es machen.

Ich sage das nicht oft aber hier könnte man den Eindruck bekommen, du hast mit 13 ein höheres Verantwortungsbewusstsein als deine Eltern.

Was denkt ihr drüber? Soll ich es meiner Mama sagen?

Ich denke, dass Kinder mit solchen Problemen zum Einen nicht belastet werden sollten und zum Anderen nicht zum Geheimnisträger für ein Elternteil werden. Du bist zu jung und es muss nicht auf auf dem Rücken von Kindern Affären und Beziehungsprobleme ausgetragen werden. Also ja, ich halte es schon für besser, dass du dich von diesen Gedanken befreist und deine Mutter einweihst.

...zur Antwort

Ich zitiere hier eine Antwort:

Arbeitgeber mögen Praxiserfahrung. Ich habe selbst etliche Leute eingestellt. Die liebsten waren mir die, die schon einen "ordentlichen" Beruf erlernt hatten, bevor sie studiert haben. Die wissen halt, wo der Hammer hängt - sozusagen.

Du musst dir primär darüber bewusst werden was du machen möchtest und danach kannst du entscheiden. Wenn du als Friseurin arbeiten willst, als Verkäuferin, Bürokauffrau, Schreinerin dann ist eine Ausbildung sicher zu bevorzugen aber wenn du zB Sozialarbeiterin werden möchtest, als Controllerin oder Juristin arbeiten willst dann ist es unerheblich wo "der Hammer hängt" dann sind andere Qualitäten gefragt.

...zur Antwort

Es ist abhängig vom Bundesland. Je nach dem kannst du mit der FH Reife sehrwohl an der Uni studieren. Das ist an deiner anfavorisierten Universität zu erfragen aber die Studiengänge sind eingeschränkt. Du kannst Bachelor Studiengänge wählen aber keine Studiengänge die mit einem Staatsexamen abschließen.

Möglich ist es zB an Goehte Universität in Frankfurt (um ein Beispiel zu nennen).

...zur Antwort

Anstatt in den Raum zu werfen, Inklusion wäre ziemlicher Unsinn, wäre es natürlich auch für Menschen wie zB für mich die im Sozialbereich arbeiten, interessant wie genau du diese Äußerung begründest. Ich halte es nämlich für Unsinn, zu sagen, "viele" Lehrer wären überfordert. Inklusion spielt sich nicht nur in Schulen ab, das ist lediglich ein Teilbereich.

...zur Antwort

Ich würde zuerst schon mal hinterfragen warum man in einer mutmaßlich gefestigten Beziehung andere Frauen als "Konkurrentinnen" betrachtet?! Da kann primär schon etwas in der Beziehung nicht stimmen.

...zur Antwort

Sie nehmen sich beide nichts und beide haben die Möglichkeit sich zu trennen. Dazu muss sie weder permanent provozieren und er nicht zuschlagen. Es ist ihre Verantwortung aber so lange sie ihn "liebt" wird kein Außenstehender sie zu einer Trennung bewegen.

...zur Antwort

Wenn du dein Liebesleben nach außen trägst gibt es dazu Reaktionen und wirst es aushalten müssen, dass nicht jeder deiner Meinung ist.

...zur Antwort

Du kannst nicht bestimmen und kontrollieren wie sich jemand anderer verhält. Du würdest kurz Hallo sagen, er tut es nicht und stellt sich tot. Das ist eben seine Art mit der Sachlage umzugehen.

...zur Antwort
Das Interesse besteht aus beiden Seiten.

Bestünde Interesse von beiden Seiten dann hätte er dich nicht "gekorbt".

...zur Antwort
mit dem eig alles perfekt war

Es war eben nicht alles perfekt ansonsten hätte er sich nicht zurück gezogen. Ich finde sein Verhalten, im Gegensatz zu dir, auch nicht unfair. Sicherlich wird er dich mögen aber es hat sich emotional für ihn nicht so entwickelt, dass es für eine Partnerschaft ausreicht und er hat das konsequent beendet, so blöd das für dich auch ist.

Mir ist unklar warum du bei ihm nachfragen möchtest was jetzt los ist. Es ist doch klar was los ist.

...zur Antwort
Sie stammt aus sogenannten "besseren Kreisen"

...bevor ich diesen Satz las ging ich vom völligen Gegenteil aus, nämlich einer Frau deren Bildungsniveau eher übersichtlich ist und aus nicht so gut dotierten Verhältnissen kommt.

Humorvoll reagieren?

... wenn du es kannst wäre dies sicher die beste Art um mit ihr umzugehen.

...zur Antwort

Denkst du eigentlich vorher nicht nach bevor du solche einschneidenden Entscheidungen triffst?

Du willst einen Hund, dann muss er her ungeachtet dessen was das für den Hund heißt und auch deine Eltern sind in der Hinsicht völlig verantwortungslos. Wenn sie keinen Hund möchten dann gibt es gegenüber der Tochter ein klares Nein, fertig. Das ist eine Sache der Erziehung. Dann wirst du so lange warten müssen bis du die Reife und die Mittel hast selbstständig für einen Hund aufzukommen.

Was du tun kannst.... du solltest damit die Eltern konfrontieren und die Sachlage klären. Wenn sie der Auffassung sind es sei ein "sch*** Hundsvieh" dann wäre es besser er kommt wieder zurück ins Tierheim.

...zur Antwort