Bezahlter Urlaub bei Minijob?

5 Antworten

Eine Strafe nicht. Aber du kannst die Bezahlung auch noch nach dem Ausscheiden einfordern. Zur Not musst du eben zum Arbeitsgericht.

Keine Strafe (es handelt sich nicht um ein strafrechtlich verfolgbares Handeln), aber natuerlich besteht ein zivilrechtlicher Anspruch des Arbeitnehmers. Diesen kann er dann auch einklagen.

zivilrechtlicher

Arbeitsrechtliche. Fällt zwar unters Zivilrecht aber begründet eben eine eigene Gerichtsbarkeit.

0
@kevin1905

Ist für den Arbeitnehmer sogar besser, da kostenlos.

0
@kevin1905

Ein zivilrechtlicher Anspruch, der ueber das zustaendige Arbeitsgericht durchgesetzt werden kann. Besser so? 😉

1

Das Arbeitsrecht regelt die Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Arbeitsbedingungen werden im Besonderen im Individual-Arbeitsrecht geklärt. Dazu gehören zum Beispiel Urlaubsregelungen, Arbeitszeit, Kündigungsfristen, Entgeltfortzahlung.

Die zuständige Stelle ist das Arbeitsgericht. Da das Arbeitsrecht ein Individualrecht ist, kann es behördlich nicht geregelt werden. Das heißt, Sie müssen Ihre Ansprüche gerichtlich selbst durchsetzen.

Viele Grüße,

Ihr Team der Minijob-Zentrale

Nein, aber du kannst die dir so entstandenen Schäden natürlich zivilrechtlich geltend machen.

Theoretisch ja. Praktisch eher nicht es lohnt sich nicht zu klagen.

Leider genau so. Wenig Chancen vorm Arbeitsgericht

0
@jonamuller39

Tja, Deutschland. Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Stiefel, vor allem vor Arbeitsgerichten. Wenn Du VIEEEEL Glück hast, gibts einen "Vergleich"

0
@Penguin8

Da hast du zwar Recht, den gesetzlichen Urlaubsanspruch umgehen können aber auch die kreativsten Gerichte nicht. Da kommt es dann wahrscheinlich zu einer eher nachteiligen Berechnung, aber das ist immer noch mehr als gar nichts. Die meisten kleinen Arbeitgeber knicken beim ersten anwaltlichen Schreiben ein.

0
@Penguin8
Wenig Chancen vorm Arbeitsgericht

Das ist völliger Unsinn!Wenn der Arbeitgeber keinen bezahlten Urlaub gewährt, dann ist eine Klage beim Arbeitsgericht mit Sicherheit erfolgreich.

Das hat dann auch nichts mit "Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Stiefel" zu tun.

Aber selbstverständlich gibt es auch da Voraussetzungen, deren Nichtbeachtung eben dazu führt, dass eine Klage dann nicht erfolgreich ist.

0

Es geht nicht darum zu klagen. Ist bei meinen Kindern schon das zweite Mal passiert. Ich würde mich an die Minijobzentrale wenden. Habe auch gehört, das dies eine gängige Praxis ist. Jugendliche die arbeiten wollen, zu besch.... ist schon assi, da müssen wir uns nicht wundern, wenn sie keine Lust drauf haben.

0
@lilly190302

Wenn die den Mindestlohn bekommen gibt es eine Telefonnummer vom Staat, wo man Firmen Anzeigen kann die den umgehen. Aber das Geld haben die deswegen noch nicht.

1
@lilly190302
Es geht nicht darum zu klagen

Das ist aber der einzige Weg, einen bestehenden Anspruch auch durchzusetzen, wenn der Anspruchsgegener nicht leisten will. Verzichtest du auf eine Klage, gehst du halt leer aus.

0
@lilly190302

Dann ruf ihn mal an und frag was man machen kann. Dann wird er dir sagen dass man praktisch keine chance hat sein Recht durchzusetzen. Es lohnt nicht bei den Summen. Wenn es das zweite mal ist, dann weißt du es selbst. Oder etwa nicht

0
@Thorbelino

Nein, beim ersten Mal hat unser Anwalt nur einen kurzen Brief geschrieben und zack — Geld da 👍🏼

0
@lilly190302

Wo genau liegt dann das Problem? Ich habe andere Erfahrungen gemacht, wenn der sich quer stellt gibt es keine Möglichkeit.

0
@Thorbelino

Ich wollte wissen ob sowas bestraft wird oder so... Eben weil es ein Gesetz dazu gibt und die Arbeitgeber das offensichtlich öfter machen.

0
@lilly190302

Theoretisch Betrug (glaube ich) wenn es absichtlich war. Das zu beweisen wird aber schwierig.

0
@Thorbelino

In dieser Firma gibt es eine Anweisung, das Schülern der Urlaub nicht bezahlt wird. Ich könnte kotz.., das Jugendliche so betrogen werden. Was lehrt das?

0
@lilly190302

Das man immer beschissen wird. Sieh es mal so, wenn die "richtig" arbeiten gehen sie nicht so naiv ran. Passiert nicht nur Schülern

0
@lilly190302
In dieser Firma gibt es eine Anweisung, das Schülern der Urlaub nicht bezahlt wird.

Hast Du dafür Beweise? Wenn es eine solche "Anweisung" schriftlich gibt - aber blöder könnte sich ein Arbeitgeber nicht anstellen.

0

Was möchtest Du wissen?