Beziehen sich deine Antwortmoeglichkeiten nun auf die Frage in der Ueberschrift oder auf die im Text?

Aber egal. Ich denke, dass es sehr wohl ab dem naechsten oder uebernaechsten Jahr wieder moeglich sein wird, weitgehend problemlos weltweit zu reisen. Allerdings wird das dann wohl nur fuer Geimpfte mit entsprechenden Nachweisen gelten und nicht auch fuer Ungeimpfte.

...zur Antwort

Wenn die Nachbesserung endgueltig gescheitert ist (i.d.R. ist sie das nach dem 2. erfolglosen Reparaturversuch), kannst du die Rueckabwicklung des Kaufvertrags verlangen. Dann bekommst du dein Geld zurueck und musst das Bike Zurueck geben. Fuer die Zeit, in der du es nutzenm konntest, kann der Haendler dann aber eine angemessene Nutzungsentschaedigung von dir verlangen.

...zur Antwort
Wieso werde ich nicht zu einem Gericht eingeladen

Genau das wird passieren, wenn du dem Strafbefehl jetzt widersprichst. Aber auch vor Gericht werden keine Waehler- oder Zeugenstimmen ausgezaehlt, sondern es kommt auf die Glaubwuerdigkeit der einzelnen Aussagen an. "Ich habe einen Zeugen mehr als der Staatsanwalt" wird also nicht funktionieren.

...zur Antwort

Dass es gesetzlich erlaubt ist, dir Wein zu verkaufen, bedeutet ja nicht, dass man auch dazu verpflichtet ist. Das entscheidet der Haendler immer noch selbst.

...zur Antwort

Nein, das reicht noch nicht fuer eine (unbefristete) Niederlassungserlaubnis. Die Zeit der Berufsausbildung wird da auch nur zur Haelfte angerechnet.

Eine erneute (befristete) Aufenthaltserlaubnis sollte aber kein Problem sein.

...zur Antwort

Eine Befristung waere in deinem fall nur zulaessig, wenn es sich um eine sog. "Sachgrundbefristung" handelt. Eine zeitliche Befriostung ohne Vorliegen eines zulaessigen Sachgrundes waere hingegen sowieso unwirksam (auch wenn du das unterschreiben solltest).

Nimm den Vertrag mit nach Hause und pruefe ihn sorgfaeltig. Im Zweifel hole dir dabei Hilfe. Darfst du ihn jedoch wirklich nicht mit nach Hause nehmen, lehne ihn ab. Dann ist was faul.

...zur Antwort

Soll sie dauerhaft bei dir wohnen, also laenger als 3 Monate? Ohne zu heiraten oder gemeinsames Kind wird das so gut wie unmoeglich sein. Dann wird sie hoechstens ein Besuchsvisum fuer maximal 90 Tage bekommen, aber auch das ist schon mehr als ungewiss. Das Visum wird sie (nicht du!) bei der deutschen Botschaft in Bangkok beantragen muessen.

Die mit Abstand hoechste Huerde liegt in der Glaubhaftmachung der rechtzeitigen Rueckkehrabsicht. Die wird sie aber kaum nehmen koennen, wenn sie ja tatsaechlich laenger bleiben und somit eben nicht rechtzeitig wieder zurueck will.

Dann wird sie nachweisen muessen, dass sie den Aufenthalt aus eigenen Mitteln bestreiten kann. Kann sie das nicht, braucht sie einen Buergen in Deutschland, der fuer sie eine sog. "Verpflichtungserklaerung" abgibt. Damit verpflichtet sich der "Buerge" unwiderruflich gegenueber dem Staat, dass er fuer alle Kosten aufkommen wird, die im Zusammenhang mit ihrem Aufenthalt stehen (falls erforderlich auch die fuer eine Abschiebung). Eine solche Verpflichtungserklaerung wird natuerlich nur von Personen akzeptiert, die ein ausreichendes Einkommen oder Vermoegen nachweisen, um die Verpflichtung erforderlichenfalls auch erfuellen zu koennen. Ausserdem muss ausreichender Wohnraum nachgewiesen werden. Die Verpflichtungserklaerung ist bei der fuer den Wohnort des sich Verpflichtenden zustaendigen Auslaenderbehoerde in Deutschland abzugeben.

Es ist also nicht unmoeglich ein solches Besuchsvisum zu bekommen, aber es ist sehr, sehr schwer. Arbeiten darf sie damit nicht, heiraten geht auch nicht und verlaengern lassen (ueber 90 Tage hinaus) ist ebenso unmoeglich.

Ganz anders sieht es aus, wenn ihr heiraten wollt. Dann spielt die Rueckkehrabsicht natuerlich keine Rolle mehr. Dafuer sind dann andere Dokumente vorzulegen. Z.B. ein Ehefaehigkeitszeugnis, ein Nachweis ueber eine erfolgreiche Teilnahme an einem Deutschklurs mit erfolgreichem Abschluss auf mindestens A1 Niveau (entfaellt bei akademischem Grad) und normalerweise auch ein Termin bei einem Standesamt. Verpflichtungserklaerung muss aber trotzdem sein (wenn sie selbst nicht gerade richtig viel Vermoegen hat).

Am einfachsten geht es noch mit einem gemeinsamen Kind. Dann braucht es keine Rueckkehrabsicht, keinen Sprachkurs und auch keine Verpflichtungserklaerung. Voraussetzung ist natuerlich, dass sie auch sorgeberechtigt fuer das Kind ist (allein oder mit dir zusammen).

...zur Antwort

"Halbdeutsche" gibt es nicht. Welche Koerperhaelfte sollte auch die deutsche sein und welche nicht?

Wenn du die deutsche Staatsangehoerigkeit besitzt, bist du Deutscher.

Besassen beide deiner Eltern die deutsche Staatsangehoerigkeit bereits zum Zeitpunkt deiner Geburt? Wenn mindestens ein deutscher Elternteil zum Zeitpunkt deiner Geburt noch die tuerkische Staatsangehoerigkeit besessen hat, besitzt du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die tuerkische Staatsangehoerigkeit und bist somit ebenfalls Tuerke.

Wenn du beides bist, bist du beides jeweils zu 100% und nichts davon nur zur Haelfte.

...zur Antwort

Polizeikontrolle?

Hallo, ich brauche hier etwas Hilfe. Ich wurde gestern von der Polizei angehalten als ich gerade auf einem Fahrrad gefahren bin. Ich bin geflüchtet und habe mich etwas versteckt. Als mir aufgefallen ist, das ich bei der flucht mein Handy verloren habe, habe ich es dann gesucht und gefunden. Auf dem Rückweg zu meinen Freunden hat mich die Polizei angehalten und nach meinen Personalien gefragt. Ich habe ihnen meinen Namen, Geburtsdatum und meine Anschrift gegeben. Bei der Kontrolle waren dien Polizisten sehr unfreundlich. Als ich sie dann darauf angesprochen habe, das wir uns auch gesittet und mit Anstand unterhalten können, wurde nur erwidert: „das sei jetzt zu spät und sie können reden wie sie wollen“. Die Krönung war am ende, als der eine Polizist zu mir sagte: „hast du dich wenigstens an den Dornen verletzt“. Ich finde das sehr unhöflich und respektlos... Die beiden Polizisten wollten mir nicht mal ihren Namen verraten, obwohl ich doch eigentlich wissen darf wer mich kontrolliert. Als ich geflüchtet bin, bin ich mir dem Fahrrad einen Berg hinunter gefahren und hingefallen. Beim wegrennen bin ich auch mehrmals hingefallen und habe das Fahrrad dabei zurückgelassen (sie haben es mitgenommen) und hab kleine schirfwunden, am Handgelenk und einen großen blutigen strich am schienbein. Als die Polizei mich dann kontrolliert hat wurde zudem noch so etwas gesagt wie: „sind deine Eltern zuhause? Ich: ja sind sie. Sie: sollen wir mal eine Hausdurchsuchung machen.....? Ich dann: ja können sie machen. (Ich weis ja das ich nichts unrechtes in meinem Zimmer habe.)“. Die Polizei meinte dann noch etwas von Drogen. (Naja ich habe keine Drogen, weder genommen noch zuhause). Dann wurde noch etwas gesagt von das sie mich mitnehmen. Schlussendlich sind die beiden Polizisten gefahren und haben mich stehen gelassen. Ich bin dann direkt nachhause.

Nun jetzt zu meiner frage: Was wird jetzt passieren und wie geht es jetzt weiter?

...zur Frage

Moeglicherweise bekommst du jetzt einen Bussgeldbescheid (wahrscheinlich 35 Euro + 28,50 Euro Verwaltungskosten) und einen Punkt in Flensburg.

https://www.bussgeldkatalog.net/strassenverkehrsordnung/36-stvo/

...zur Antwort

Ein Rueckgaberecht gibt es ueberhaupt nicht. Verbraucher im Sinne des BGB § 13 haben aber in den meisten Faellen ein Widerrufsrecht, wenn sie ausserhalb der Geschaeftsraeume eines Unternehmers mit diesem einen Kaufvertrag schliessen. Im stationaeren Handel (also im Laden) gibt es das aber nicht.

Die Frage ist also: Bist du Verbraucher im Sinne des BGB § 13 (wahrscheinlich schon), hast du bei einem Unternehmer oder von "Privat" gekauft und wo ist der Kaufvertrag zustande gekommen (online oder im Laden)?

...zur Antwort

In vielen Grossstaedten weltweit gibt es eine "China Town", Singapur hat zusaetzlich auch noch ein Arabisches Viertel und Little India. Ist doch schoen, wenn eine Stadt so etwas hat.

...zur Antwort

Wenn dem A nicht nachgewiesen werden kann, dass er den B wider besseres Wissen beschuldigt hat (also wusste, dass der B gar nicht vergewaltigt hat), passiert ihm gar nichts.

...zur Antwort
Nachteil bei Erbrecht und Grundbesitz.

Dies ist i.d.R. ein Grund fuer eine Einbuergerung unter ausnahmsweiser Hinnahme der Beibehaltung der auslaendischen Staatsangehoerigkeit.

...zur Antwort

Ein Minderjaehriger (also unter 18), der von einem Deutschen adoptiert wurde, erhaelt die deutsche Staatsangehoerigkeit gem. StAG § 6.

Er unterliegt nicht der Optionspflicht des StAG § 29 und kann somit seine auslaendische Staatsangehoerigkeit beibehalten (sofern das Staatsangehoerigkeitsrecht des betreffenden auslaendischen Staates dies zulaesst).

...zur Antwort

Bis jetzt handelt es sich lediglich um eine Gesetzesvorlage und nicht um ein bereits verabschiedetes Gesetz.

Ob das ueberhaupt beschlossen wird und wenn ja, welche Regelungen es genau enthalten wird, bleibt abzuwarten. Im Moment ist jedenfalls noch alles beim Alten.

...zur Antwort

Jeder Haendler darf sich aussuchen, mit wem er Geschaefte machen will und mit wem nicht. Auch Amazon darf das.

Uebrigens finde ich die Begruendung durchaus nachvollziehbar (was aber im Grunde egal ist).

...zur Antwort