Bezahlt das jobcenter einen roller?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Jobcenter bekommst Du etwa 75% vom Kaufpreis aber maximal 1500,- 

Du musst den Arbeitsvertrag vorlegen wo die Anforderungen an deine Mobilität drin stehen.

Dann kannst Du diesen Zuschuss beantragen, das Geld wird aber erst bewilligt, nach dem Du den Kaufvertrag vorgelegt hast.

Finanziell wirst Du die Summe wohl kaum vorstrecken können - also Kauf dir ein Auto das weniger als 500,- kostet und bete dass sie dir noch eine Einstiegshilfe) genehmigen (musst Du separat beantragen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn überhaupt bekommst du ein Darlehen vom Amt. Die Stellen dir keinen Roller du bekommst höchstens das Geld geliehen dir einen anzuschaffen und kannst dann in monatlichen Raten das Geld zurück zahlen. aber selbst das ist nicht selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn überhaupt dann als darlehn. du darfst es natürlich zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Amt könnte Dir einen zinslosen Kredit gewähren,wenn Du vom Arbeitgeber eine Einstellungszusage vorlegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominic19111986
18.06.2017, 18:16

Arbeitsvertrag hab ich schon und eine extra schriftliche Bestätigung vom Arbeitsgeber das ich mobil sein muss um die Arbeit zu erreichen ist dauernachtschicht  und im Industriegebiet wo keine öffentlichen Verkehrsmittel fahren 

0

Wenn dann nur als Darlehen ....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür ist die allgemeine kasse nicht da !

fahrrad , vom AG mitfinanziert macht es auch .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominic19111986
18.06.2017, 19:45

Ach Quatsch da gibt es mehrere fälle wo leute vom amt einen roller oder auto finanziert bekommen weil es keine andere Möglichkeit gibt auf die schicht zu kommen 

0

Was möchtest Du wissen?