Bewerbungsanschreiben so richtig/gut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo NoRiskNoFun203,

gerne gebe ich Dir ein persönliches Feedback:

1. Thema Rechtschreibung: Hier solltest Du die Fehler noch ausmerzen:

- weltweit schreibt man klein

- das Kennenlernen ist substantiviert und wird groß geschrieben

2. Thema Aufbau:

Trenne den Einleitungsteil von dem Unternehmensbezug. Der Einleitungsteil sollte aus maximal drei Sätzen bestehen und den Personalverantwortlichen zum Weiterlesen animieren. Hieran kannst Du noch etwas arbeiten.

Beim Unternehmensbezug kannst Du dann etwas konkreter auf die Firma eingehen. Recherchiere im Internet auf deren Homepage über Firmenphilosophie, Gründungsjahr, Anzahl der Mitarbeiter, internationale Ausrichtung etc. und benenne das für dich interessante konkret:

z.B. : Sie stehen mit Ihrer Firmenhistorie seit 1950 für gewachsenes Knowhow und bieten mit Ihrer internationalen Ausrichtung insbesondere auf dem asiatischen Kontinent eine beste Vernetzung. Insbesondere die Karrierechancen für Mitarbeiter, die Sie in den Bereichen ... anbieten sind für eine langfristige Beschäftigung sehr reizvoll.....

Der Bereich, in dem Du Deine besonderen Fähigkeiten zum Ausdruck bringst, ist gut gemeint. Ich finde sehr wohl, dass es gerade für einen Auszubildenden im Bereich Mechatronik relevant erscheint, die technischen Fähigkeiten (am eigenen Motorrad) zu erwähnen. Dies solltest Du jedoch mehr als "Skill" und weniger als "Hobby" verkaufen. 

Ich hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben und wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Bewerbung. 

Beste Grüße

Serdinho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das Bewerbungsschreiben ein wenig entwelscht:

"Sehr geehrte Frau ---------,

schon immer habe ich mich für Maschinenbau und Elektronik begeistert, nun möchte ich diesen Beruf ergreifen und in Ihrem Unternehmen die Ausbildung dazu durchlaufen. Warum bei Ihnen? Sie gehören zu den weltweiten Marktführern für Hochleistungs---------- und genießen einen ausgezeichneten Ruf. Das Unternehmen ist weltweit aufgestellt, bietet gute Aufstiegsmöglichkeiten und neuartige Lösungen - und natürlich möchte ich von den Besten lernen.

Zu meinen Freizeitbeschäftigungen gehört, mein Motorrad wiederherzustellen oder zu verbessern und auch sonstige Instandsetzungen erledige ich eigenständig. Diese Herausforderungen reizen mich und machen mir Freude. Ich erhoffe mir, in Ihrem Unternehmen mein Wissen zu erweitern.

Im letzen Jahr wurde mir der besondere Mittelschulabschluss mit der Gesamtleistung 2,4 zuerkannt. Zurzeit besuche ich die 11. Klasse der Fachoberschule -------------- -- ------------ für die Fachrichtung Sozialwesen, die ich voraussichtlich im Juni 2018 mit der allgemeinen Fachhochschulreife abschließen werde.

Ich freue mich auf unser persönliches kennenlernen!

Mit freundlichen Grüßen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nun möchte ich diesen Beruf ergreifen und in Ihrem Unternehmen die Ausbildung dazu absolvieren

Welcher Beruf, bzw. Ausbildung?

bietet gute Karrierechancen und innovative Lösungen

Woher weißt du das?

Insgesamt finde ich es, von den Rechtschreibfehlern mal abgesehen, zu schleimig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir fehlen hier deine Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewirbst du dich als KFZ Mechatroniker oder einen anderen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoRiskNoFun203
10.07.2017, 18:52

Nur Mechatronikerin

0

Was möchtest Du wissen?