Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Groß und Außenhandel?

4 Antworten

Inhaltlich super! Ich musste nur ein klein wenig umstellen.

Hier meine verbesserte Form (Rechtschreibfehler und Ausdruck):

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Sehr geehrte Damen und Herren,

über Stepstone bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit um eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel in Ihrem Unternehmen.

Für die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel habe ich mich zum einen entschieden, um anschließend eine große berufliche Auswahlmöglichkeit in vielen Wirtschaftsbereichen zu haben. Zudem gefallen mir koordinierende und organisierende Aufgabenstellungen, wie die Planung von Einkäufen.

Ich besuche zurzeit die Höhere Handelsschule des xxx und erlange voraussichtlich im Juni 2020 meine Fachhochschulreife. Meine besonderen Fähigkeiten liegen unter anderem im Umgang mit Menschen, wie ich bei meiner Tätigkeit als Betreuer im Jugendhaus Alte Schmiede feststellen konnte. Zudem zeichne ich mich durch meine Teamfähigkeit aus, die ich seit meiner Kindheit in dem Fußballverein FT Dützen als ...-spieler unter Beweis stellen kann. Ich bin mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt, da ich ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Flexibilität mitbringe.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Woher ich das weiß:Hobby

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Sehr geehrte Damen und Herren,

über Stepstone bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel in Ihrem Unternehmen.

Für die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel habe ich mich entschieden, da ich dadurch später beruflich eine große Auswahlmöglichkeit in vielen Wirtschaftsbereichen habe. Zudem gefallen mir koordinierende und organisierende Aufgabenstellungen, wie die Planung von Einkäufen.

Derzeit besuche ich die Höhere Handelsschule des xxx und erlange voraussichtlich im Juni 2020 meine Fachhochschulreife.

Meine besonderen Fähigkeiten liegen unter anderem im Umgang mit Menschen, wie ich bei meiner Tätigkeit als Betreuer im Jugendhaus Alte Schmiede feststellen konnte. Zudem können Sie bei mir Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit voraussetzen, da ich seit meiner Kindheit in dem Fußballverein FT Dützen spiele. Ich bin mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt, da ich ein hohes Maß an Einsatzfreude und Flexibilität mitbringe.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Zweimal schreibst Du "zur" statt "zum". Im zweiten Absatz kann man aus "da ich damit" gleich ein "damit" machen, allerdings finde ich die Begründung etwas seltsam, aber wenn es das ist, was Dich daran begeistert. Ich würde hier mehr auf die Branche eingehen, wo man arbeitet, also dass Du z.B. Export/Import spannend findest.

Der vorletzte Absatz muss überarbeitet werden. Den Teil mit der Schule und wann man die abschließt würde ich zu einem eigenen Absatz machen. Auf die Stärken dann gesondert eingehen und die Formulierung prüfen. Die passt nämlich nicht.

Würde das auch gar nicht so ausführlich beschreiben, sondern eher im Lebenslauf angeben.

Viel Glück!

"über Stepstone bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Kaufmann im Groß- und Außenhandel in Ihrem Unternehmen.

Für die Ausbildung zur Kaufmann im Groß- und Außenhandel habe ich mich entschieden, da ich damit später beruflich eine große Auswahlmöglichkeit in vielen Wirtschaftsbereichen haben werde. Zudem gefallen mir koordinierende und organisierende Aufgabenstellungen, wie die Planung von Einkäufen."

Wie du bereits im Betreff geschrieben hast "als Kaufmann im Groß- und..." Dabei würde ich auch im Text bleiben. Das "zur" passt da meiner Meinung nach nicht rein.

Ansonsten ist es soweit in Ordnung.

Du könntest dir noch überlegen, dass du das Zeug mit dem Fußballverein rausstreichst und dir etwas anderes überlegst, aber da hab ich vielleicht auch einfach einen anderen Geschmack was Bewerbungsschreiben betrifft :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?