bewerbung trotz ALG 1

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo mimikri,

ja klar musst du dich bewerben ;-)

es geht ja darum die Arbeitslosigkeit zu beenden und das bedeutet mindestens 15 Stunden in der Woche zu arbeiten.

Der Nebenverdienst muss der Agentur auch bekannt sein, sonst kann es zu leistungsrechtlichen Konsequenzen kommen. Außerdem ist er nachrangig wenn es Einladungen oder Vermittlungsvorschläge gibt und darf im allgemeinen der Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Stelle nicht im Wege stehen.

Wenn das so wäre, müsste man die Anspruchsdauer auf 3 Monate verkürzen und den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung vervierfachen :-)

Viele Grüße

BAli

Finde es immer krass dass Leute unser System garnicht in Frage stellen. Immer diese Aussagen "Du kannst doch nicht das und das machen" "anderen auf der Tasche liegen geht doch nicht" etc. etc. alles wird einfach so übernommen und keine einziger hinterfragt die gegebenen Umstände!

Nicht umsonst gibt es den Gedanken des Grundeinkommens, welches z.b. die Piraten, Die Grünen und die Linken unterstützen und befürworten. Die Gesellschaft ist nämlich durchaus in der Lage ein gutes Leben für jeden zu ermöglichen. Googelt einfach mal nach "bedingungsloses Grundeinkommen Finanzierungsmodelle" und ihr werdet sehen dass wir alle nicht mehr in dieser Sklaverei leben müssten. Arbeiten würden wir trotzdem, wenn auch nicht mit dem Zwag es tun zu müssen, denn immer nur nichtstun macht einfach nicht glücklich, das werden dann auch alle merken...oder auch nicht! Das ist ja genau das Ding, dass dann jeder ein stressfreies Leben hätte und selbst entscheidden kann was er wann und wie macht. Ich möchte in so einer Welt leben und wenn Ihr das auch wollt müsst ihr halt die richtigen Parteien wählen :) Oder es geht keine mehr wählen, dass wäre unsere unsoziale Unrechts-Demokratie auch am Ende. Alle Macht geht vom Volk aus gilt hier schon lange nicht mehr und hat vielleicht seit dem 2. Weltkrieg auch nicht mehr gegolten, denn Deutschland ist seitdem kein souveränder Staat mehr, sondern wir sind abhängig von den Entscheidungen der Siegermächte (auch hiernach kann man googlen!).

Leider werden wir dumm gehalten vom System weil auch keiner mehr Zeit und Lust hat sich mit so etwas auseinanderzusetzen nach einem 8-12 Stunden-Job. Aber überlegt mal wem das dient! Der Konsumgesellschaft die nur auf Wachstum ausgelegt ist und das obwohl jeder wissen sollte dass ein stetiges Wachstum garnicht funktionieren KANN. Und das hat nichts mit schwarzseherei zu tun sondern das Leben ist nunmal Zyklisch. Tag/Nacht, Leben/Tod, schwarz/weiß, hoch/tief, heiß/kalt etc. etc.

Unser System wird sterben und hoffentlich früher als später, dann kann es wieder in eine andere Richtung gehen. Wir sollten und den Staatsbankrott wünschen, denn dann bekommen wir wieder unsere eigene Währung, denn der Euro ist der Anfang vom Ende. Auch hierzu gibt es Videos auf Youtube. Einfach mal nach "Andreas Popp" suchen, der Mann weiß wovon er spricht!

Grüße an alle und: wir können auch schöner leben wenn wir alle es wollen!

Du solltest dich eigentlich schon bewerben, wenn du in der Lage dazu bist.. Ein ganzes Leben vom Staat abhängig zu sein, ist ja nicht gerade toll..

wer sagt denn das ich mein ganzes leben vom staat abhängig sein will ?!?!! durch den minijob habe ich eine festanstellung in aussicht..... aber leider erst in ein paar monaten, und weil ich gern in dem betrieb bleiben möchte, habe ich meine frage gestellt. ich will mich nicht woanders bewerben müssen......

0
@mimikri86

Ich würde die Situation mit dem AG des Nebenverdienstes ansprechen. Vielleicht kann du ihn damit sozusagen" unter Druck" setzten und er kann dir etwas früher einen Arbeitsvertrag anbieten. Solltest du z.B. einen Arbeitsvertrag ab 01.07 bekommen, wird man dich bis dahin in Ruhe lassen. Ich verstehe das du da gerne anfangen willst aber die Agentur für Arbeit versucht dich letztendlich schnellst möglichst "los zu werden".

0

Guthaben aus Nebenkostenabrechnung bei der Jahresabrechnung - Jobcenter

Hallo,

das Jobcenter meint, dass ein Betrag von ca. 380€, welcher vom Guthaben der Nebenkosten entstanden ist vor 1 Jahr, zu viel ist und nun zurückgezahlt werden muss.

Die Sache ist, ich bin momentan verschuldet und beziehe ALG II und versuche durch Selbstständigkeit wieder Fuß zu fassen. Kann ich das Guthaben nicht doch behalten? Wenn nein, welcher Paragraph spricht dagegen? Ich kann das nicht so recht verstehen...

Danke im Voraus.

...zur Frage

Steuer wieder trotz Studentenstatus?

Hallöchen,

ich habe schon 2 mal einen Lohnsteuerjahresausgleich gemacht und beide mal etwas wieder bekommen. Im ersten Jahr (wo ich nur 6 Monate gearbeitet habe) die komplette Lohnsteuer. Jetzt wollte ich wissen, ob das auch für 2015 der Fall sein wird. Habe 2015 bis Juli ganz normal auf Steruerkarte gearbeitet, dann 2 Monate ALG 1 bekommen und im Oktober ein Studium aufgenommen. Nebenbei habe ich einen 450,- Job. Haben alle diese Gegebenheiten eine Auswirkung auf die Steuererklärung oder gibt's auch dieses Jahr die Lohnsteuer zurück? Falls es von Bedeutung ist: Ich war Steuerklasse 1 und mein Bruttolohn 1700 €.

Vielen Dank im Voraus. :-)

...zur Frage

Kann ich als Arbeitslose ALG 1 bei der Arbeitsagentur durchsetzen, dass ich mich selbstständig, ohne mich weiterhin auf andere Stellen als Angestellte bewerbe?

Hallo,

ich plane, mich im Bewachungsgewerbe selbstständig zu machen.

Das Problem ist bloß, das die Arbeitsagentur von mir verlangt, dass ich mich trotz auch auf Stellen als Arbeitnehmerin bewerbe, weil ich weiterhin dem Arbeismarkt zur Verfügung stehen muss, wenn ich noch weiterhin AlG 1 bekommen möchte.

Ich weiß, dass ich mich theoretisch trotz eines Angestelltenverhältnisses selbstständig machen darf, aber nicht, wenn es die selbe Branche ist. Allerdings möchte ich ja weiterhin, wenn ich mich überhaupt bewerben muss, weiterhin im Sicherheitsbereich als Angestelle arbeiten

nun zu meiner Frage; kann ich es denn durchsetzen, das ich mich ohne Bewerbungen zu schreiben, ganz auf mein Unternehmen konzentrieren?

Vielen Dank für eure Anwort

...zur Frage

hab ich das recht auf kauktionserstattung trotz alg 1?

Hallo , bekomme ca 700 alg1, habe jetzt ne wg gefunden kostet 305 warm nur hab ich das geld fur die kauktion nicht. Ich muss dringend ausziehen , wie sollte ich vorgehen und nebenbei , haette ich anspruch auf Wohngeld?

...zur Frage

Abendschule, trotzdem verpflichtet zum arbeiten?

Hallo, ist man verpflichtet sich zu bewerben und arbeiten zu gehen wenn man eine Abendschule besucht und ALG II (Hartz 4) bekommt? Ich habe gehört das das Jobcenter (ARGE) niemanden zwingen kann da man unter Auszubildender zählt. Weiß jemand was genaueres?

 

LG

...zur Frage

Hartz IV + Minijob = Unterhaltspflichtig?

Die Überschrift sagt alles. Weiß jemand, ob ich als ALG IIer meine 160 verbleibenden Klöten von den 400 Euro (Rest geht ja ans Jobcenter) an das Jugendamt zahlen darf, wenn ich als ALG IIer einen Minijob eingehe?

Nur so zur Info. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?